Mondflieger: Ford Mustang Apollo Edition

19. Juli 2015 16:25 Autor:

Charity-Modell wird von einem Fünfliter-V8 mit 636 PS angetrieben

Ford Mustang Apollo Edition

Als Hommage an das US-Raumfahrtprogramm hat Ford mit der Apollo-Edition nun einen Mustang dem Mondprogrammm der Nasa gewidmet.

 

Celebrate Innovation and Inspiration of Apollo Missions

Als Hommage an das US-Raumfahrtprogramm hat Ford mit der Apollo-Edition nun einen Mustang dem Raumfahrtprogrammm der Nasa gewidmet. Der kompressorgeladenen „Apollo-Edition“ des Ponycars belibt allerdings ein Einzelstück und soll nun für einen guten Zweck versteigert werden.

Markant präsentiert sich Special-Edition in einer schwarz-weißen Lackierung im Stil der amerikanischen Saturn-Mondraketen und Raumfähren des Apollo-Programms.
Ford Mustang Apollo Edition
Als Hommage an das US-Raumfahrtprogramm hat Ford mit der Apollo-Edition nun einen Mustang dem Raumfahrtprogrammm der Nasa gewidmet.
« 1 von 12 »
Mit Stars-and-Stripes-Aufkleber, zahlreiche Apollo-Logos auf Karosserie und Sitzen sowie Anbauteile aus Carbon.
Befeuert wird der Mustang mit einem per Kompressor auf 636 PS starfken 5,0-Liter-V8-Benziner. Ein zusätzlicher Performance-Kompressor erhöht den Ladedruck des V8 um die mehr als 200 zusätzlichen Pferdestärken zu generieren  Die Kraft überträgt das bewährte manuelle Handschalt-Getriebe mit sechs Fahrstufen.

 

Der Apollo-Mustang steht in einer Rehe von bereits sieben Charity-Modellen Modellen, die über eine Versteigerung einem Programm zur Ausbildung des Fliegernachwuchses zugutekommen sollen. Die Auktion findet in Kürze am 23. Juli 2015 zur Eröffnung der Experimental Aircraft Association (EAA) in Oshkosh statt.

 

 

Ford Mustang Apollo Edition

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...