MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Moscow International Motor Show: Lada zeigt die SUV-Studie Studie XCode

lada_xcode_mscow2016_20160804
Wird Lada-design aufreged? Druchauds! Die Studie des Lada XCode Concept wird aktuell auf der Moscow-Autoshow 2016 gezeigt und könnte 2018 in Serien gehen.

 

Lada XCode Concept. gewährt Ausblick auf ein mögliches SUV-Modell – „Made in Russia“

Auf der seit dem 24. August bis zum 4. September stattfindenden International Motor Show in Moskau feiert eine interessante SUV-Studie von Lada ihre Weltpremiere. Die Plattform stammt vom Dacia Duster.  Seit dem Markt-Debüt des Vesta hat Lada bereits eindrucksvoll unter Beweris gestellt, dass die Russen durchaus in der Lage ist moderne und gefällige Autos zu bauen.

 

Lada XCode - Moscow 2016
Lada XCode Concept. gewährt Ausblick auf ein mögliches SUV-Modell - "Made in Russia"
« von 4 »

 

Dem Xcode kommt die Rolle der nachhaltigen Neuausrichtung zu

Highlight der Messe-Exponate von Lada ist seine Studie XCode, die Ausblick auf ein Kompakt-SUV auf Duster-Basis gewährt. Der XCode ist die optische Fortsetzung der konsequenten Neuausrichtung des russischen Autoherstellers. Analog dem Vesta präsentiert sich  auch die 4,30 Meter lange SUV-Studie mit einem  markanten X in den Flanken. Die Griffe der Hecktüren sind in den C-Säulen versteckt, die Rückleuchten reichen weit in die Flanken.

Sollte die Studie in Serie gehen, wäre ein Marktstart wohl nicht vor 2018 zu rechnen. Als Antrieb dient ein Turbomotor, der seine Kraft an alle vier Räder leitet. Über die weiteren technischen Details halten sich die Russen noch bedeckt.

Lada XCode - Moscow 2016

Moscow International Motor Show: Lada zeigt die SUV-Studie Studie XCode