NAIAS 2019: Lexus RC F und RC F Track Edition

16. Januar 2019 00:11 Autor:
Lexus RC F Track Edition für Rennsport-Enthusiasten – Bildnachweis: Lexus

 

Noch mehr Fahrspaß

Das Hochleistungs-Coupé Lexus RC F debütiert auf der diesjährigen North American International Auto Show (NAIAS)  in Detroit mit aufgefrischtem Design und verbesserter Funktion. Eine neue limitierte Track Edition bringt zudem Motorsport auf die Straße.

Das neue Topmodell offeriert Performance-Steigerung, die typischerweise bisher exotischen Sportwagen vorbehalten sind. Ob eine schnelle Runde auf der Rennstrecke oder unterwegs im Alltag, Rennsport-Begeisterte bekommen das Beste zweier Welten. Der Lexus-Athlet verkörpert damit den jüngsten Meilenstein der Performance-Marke F, die weiterhin eine wichtige Säule in der Gesamtstrategie von Lexus spielt.

Die Track Edition ergänzt die Modellfamilie des Lexus RC F, der jetzt umfassend überarbeitet wurde: Eine verbesserte Aerodynamik, weniger Gewicht, ein optimiertes Fahrwerk und frisches Design heben das Hochleistungs-Coupé auf ein neues Leistungsniveau.

 

 Lexus RC F

Der Lexus RC F rollt umfassend überarbeitet ins neue Jahr. Ein verkleinerter Ansaugkrümmer und ein kleinerer Kompressor für die Klimaanlage lassen vorn ebenso die Pfunde purzeln wie neue hohle Achswellen hinten. Auch der vermehrte Einsatz von Aluminium unter anderem an der Radaufhängung reduzieren das Gewicht, ohne die Steifigkeit zu beeinträchtigen. Vielmehr werden nun steifere Buchsen an den hinteren Querlenkern und Zahnstangenhalterungen verwendet, die das Fahrgefühl nochmals verbessern.

Auch der 5,0 Liter große Achtzylinder, der einer der letzten Saugmotoren seiner Art in einem Performance-Coupé ist, profitiert von steiferen Motorlagern, die die Leistungsübertragung verbessern. Dank einer überarbeiteten Einlassführung und verbessertem Ansprechverhalten bei niedriger Drehzahl entwickelt der Benziner 463 PS und ein maximales Drehmoment von 520 Nm, das bei 4.800 U/min anliegt. Die Kraftübertragung übernimmt die bekannte Achtgang-Sportautomatik, die im letzten Gang höher übersetzt ist (3,13 vs. 2,93).

Zum Serienumfang aller Lexus RC F gehört eine elektronische Launch Control: Sie sichert maximale Beschleunigung auf Knopfruck. Der Fahrer muss nur das Bremspedal betätigen und halten, das System einschalten und auf das Gaspedal treten, um die Motordrehzahl zu erhöhen und die Bremse zu lösen. In gerade einmal 4,5 Sekunden sprintet das Hochleistungs-Coupé von null auf 100 km/h.

Hierbei profitiert der RC F  auch von speziell entwickelten Michelin Pilot Sport 4S Reifen: Gegenüber Standardpneus weisen sie ein einzigartiges Profil und eine besondere Gummimischung auf, was das Untersteuern reduziert, den Seitenhalt verbessert und die Haltbarkeit unter extremen Bedingungen erhöht.

Doch nicht nur technisch hat Lexus nachgelegt, auch das Design wurde nochmals geschärft: Ultrakompakte LED-Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht prägen die Frontansicht. An den markentypischen Kühlergrill schließt sich eine Spoilerlippe an, die die Frontschürze optisch verkürzt. Am Heck wiederum gehen neue Rückleuchten nahtlos in den neu gestalteten Stoßfänger über und verleihen dem Lexus RC F so ein kraftvolles Aussehen – bei Tag und Nacht. Noch einen Schritt weiter geht die Lexus RC F Track Edition: Mit einer Reihe von gezielt aufeinander abgestimmten Verbesserungen, hebt sie die Leistung des Hochleistungs-Coupés auf ein neues Niveau. Ob Alltag oder Rennstrecke, mit außergewöhnlicher Performance macht die von Lexus Rennteams der Super GT und der IMSA-Serie mitentwickelte Track Edition eine gute Figur unter unterschiedlichsten Bedingungen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...