Neubeginn für Lotus Cyan Racing bei der schwedischen GT-Premiere 2018

3. Mai 2018 17:31 Autor:

Prinz Carl Philip und Richard Göransson – Bildnachweis: Cyan Racing

 

GT-Premiere 2018 auf der kurvenreichen und anspruchsvollen Strecke von Knutstorp in Südschweden

Lotus Cyan Racing startet in der schwedischen GT-Premiere 2018 auf der kurvenreichen und anspruchsvollen Strecke von Knutstorp in Südschweden an diesem Wochenende neu. Die Fahrer Prinz Carl Philip und der fünfmalige STCC-Champion Richard Göransson werden am ersten Rennwochenende im brandneuen Lotus Evora GT4 zusammenarbeiten.

„Ich bin gespannt auf den Saisonstart und habe ein gutes Gefühl nach den Tests vor der Saison. Ich habe viele Runden gedreht und während das Auto für mich völlig neu zu lernen ist, fühlt es sich einfach an zu fahren und ich habe meine Rundenzeiten stark verbessert. Ich denke, wir haben das Potenzial für ein starkes Eröffnungswochenende der Saison“, sagte Prinz Carl Philip.

Prinz Carl Philip wird mit Richard Göransson den erfolgreichsten STCC-Piloten aller Zeiten als Beifahrer haben, der fünf Titel gewonnen hat, zuletzt 2016 mit Cyan Racing.

„Ich denke definitiv, dass es im Auto Potenzial gibt, an unserem ersten Wochenende zu gewinnen. Das Auto macht Spaß, hat viel Grip und einen guten Motorcharakter. Wir fahren mit einem weißen Blatt Papier nach Knutstorp, da wir noch nie mit diesem Auto gefahren sind. Aber wir haben ein Weltmeisterteam hinter uns und ich bin zuversichtlich“, sagte Richard Göransson.

 

Lotus Cyan Racing 2018 bei der schwedischen GT-Premiere 2018
Lotus Cyan Racing startet in der schwedischen GT-Premiere 2018 auf der kurvenreichen und anspruchsvollen Strecke von Knutstorp in Südschweden an diesem Wochenende neu. Die Fahrer Prinz Carl Philip und der fünfmalige STCC-Champion Richard Göransson werden am ersten Rennwochenende im brandneuen Lotus Evora GT4 zusammenarbeiten - Bildnachweis: Cyan Racing
« 1 von 4 »

 

Der Saisonstart markiert das Debüt der neuen Konstellation von Geely Group Motorsport und Cyan Racing, dem amtierenden Doppelweltmeister der Tourenwagen, der an fünf Rennwochenenden einen Lotus in der schwedischen GT-Meisterschaft neben der Skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft fährt.

„Wir gehen mit großer Spannung auf den Start eines neuen Programms und einer neuen Saison zu. Wir freuen uns besonders, unsere Beziehung zu Prinz Carl Philip fortzusetzen, der in diesem Jahr mit Lotus eine neue Marke innerhalb der Geely Gruppe antreiben wird. Die Tests vor der Saison waren sehr positiv und wir freuen uns auf den Saisonstart“, sagte Alexander Murdzevski Schedvin, Leiter Motorsport der Geely Group Motorsport.

Der Auftakt der schwedischen GT-Saison 2018 beginnt am Freitag, den 4. Mai, mit Test und Qualifying, gefolgt von zwei Rennen am Samstag, den 5. Mai mit obligatorischen Boxenstopps und Fahrerwechseln.

 

Lotus Cyan Racing 2018 bei der schwedischen GT-Premiere 2018

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...