MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Neuer Opel Grandland mit neuem Markengesicht und volldigitalem Cockpit

Opel Grandland Hybrid4 - Bildnachweis: Opel / Stellantis

  

Opel präsentiert den neuen Grandland mit neuer Optik und besserer Bedien-Ergonomie. Die Neuauflage bietet dem Fahrer mit dem volldigitalen Pure Panel ein völlig neuartiges Cockpit-Erlebnis. Dazu fährt das in Deutschland designte und produzierte Opel-SUV jetzt mit weiteren Top-Technologien und Assistenzsystemen vor, die Kunden bislang nur aus höheren Fahrzeugklassen kennen. Allen voran das adaptive IntelliLux LED Pixel Licht mit insgesamt 168 LED-Elementen. Die aus dem Opel-Flaggschiff Insignia bekannte Technologie kommt zum ersten Mal im Top-SUV der Marke zum Einsatz und setzt Maßstäbe im C-SUV-Segment. Genauso wie Night Vision: Das System, das Fußgänger und Tiere bei Dunkelheit schon in bis zu 100 Meter Entfernung erkennt und aktiv den Fahrer warnt, feiert Opel-Premiere. Ebenfalls neu: Die Kombination aus Frontkollisionswarner und automatischem Geschwindigkeits-Assistenten hält den Grandland jederzeit sicher in der Spur und auf Abstand zum Vordermann. Der neue Grandland trägt zudem stolz das neue Gesicht der Marke – den Opel Vizor.

  

Interieur Opel Grandland Hybrid4 – Bildnachweis: Opel / Stellantis

Opel verfolgt auch bei diesem Modell seine Elektrifizierungsstrategie
 

Für eine sportwagenähnliche Performance sorgen die Plug-in-Hybrid-Versionen, die dank Elektromotor(en) und Energierückgewinnung (Rekuperation) zugleich auch für Null-Emissions-Fahrten in die City geeignet sind. Aufgrund der flexiblen Multi-Energy-Plattform kann jeder Grandland-Kunde seine bevorzugte Antriebsvariante von effizienten Benzin- und Dieselmotoren bis zum elektrifizierten Plug-in-Hybrid wählen.

 

Ladeport Opel Grandland Hybrid4 – Bildnachweis: Opel / Stellantis

 

Selbstbewusste Linie zeigt der neue Grandland auch beim Styling. Klare Kante in der Frontansicht vermittelt der gestreckte Opel Vizor. Am Heck spiegelt sich ebenfalls die Kompass-Philosophie der Rüsselsheimer wider. Der Namenszug des Grandland erscheint künftig horizontal fließend zentral auf der Heckklappe – mit dem charakteristischen Blitz im Zentrum. Weitere Akzente setzen die jetzt in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger und Seitenverkleidungen genauso wie die Unterfahrschutz-Optik in Hochglanzschwarz oder Silber. Und natürlich ist die Neuauflage auch wieder in der charakteristischen Zweifarb-Lackierung für das Dach erhältlich.

  

Opel Grandland 2022
Top