Neuer smart: Grundpreise von 10.335 bis 12.450 Euro

17. November 2014 23:36 Autor:

Die neue smart Familie zu Preisen ab 10.335 Euro

Mercedes hat heute die Preise für die neue Smart-Familie bekanntgegeben. Mit den 45 kW (60 PS)-Einstiegsvarianten von smart fortwo und smart forfour sowie der 66 kW (90 PS) starken Topmotorisierung auch im forfour (12.450 Euro) stehen künftig insgesamt sechs Versionen zur Wahl. Die neuen smart Modelle können ab dem 17. November zu Preisen ab 10.335 Euro bestellt werden – fünf Tage, bevor am 22. November die allerersten smart der neuen Generation zu den Kunden rollen. Die Auslieferung der drei neuen smart-Modelle startet im Januar 2015.

new_smart_201407_17
Schon in der Basisausstattung verfügen die neuen smart Modelle über die Direktlenkung mit variabler Übersetzung und elektrischer Servounterstützung. Sämtliche smart der neuen Generation erfüllen zudem die Euro-6-Abgasnorm.
« 1 von 18 »

Bereits in der Einstiegsversion bieten smart fortwo und smart forfour (10.995 Euro) eine umfangreiche Sicherheits- und Komfortausstattung. Dazu zählen unter anderem Tagfahrlicht in LED-Technik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, optischer Schließrückmeldung und Wegfahrsperre, Tempomat mit Limiter (variable Geschwindigkeitsbegrenzung), Außentemperaturanzeige mit Frostwarnung, Kombiinstrument mit monochromem Display in LCD-Technologie und Bordcomputer sowie elektrische Fensterheber vorne. Und schon in der Basisausstattung verfügen die neuen smart Modelle über die Direktlenkung mit variabler Übersetzung und elektrischer Servounterstützung. Sämtliche smart der neuen Generation erfüllen zudem die Euro-6-Abgasnorm.

Ausstattungskombinationen

Mit den drei Lines passion, prime und proxy lassen sich smart fortwo und smart forfour aufwerten und speziell im Interieur differenzieren. Zu ihren Ausstattungsmerkmalen zählen u. a. Multifunktionslenkrad in Leder, Kombiinstrument mit 3,5″ TFT Farb-Display sowie Sitzheizung.

In fünf Paketen hat smart verschiedene Komfort- und Sicherheitsausstattungen sinnvoll miteinander kombiniert:

  •     Das Sport-Paket (575 Euro) baut auf den Ausstattungslinien auf und unterstreicht die Dynamik sowohl optisch als auch technisch. Die Tieferlegung um 10 Millimeter senkt den Schwerpunkt und sorgt für eine noch bessere Straßenlage. Der proxy besitzt das Sport-Paket serienmäßig, auf Wunsch ist es für passion und prime verfügbar.
  • Das LED & Sensor-Paket (510 Euro) umfasst Frontscheinwerfer mit Welcome-Funktion und Tagfahrlicht in LED-Lichtleiter-Technik, Schlussleuchten in LED-Technik sowie Nebelscheinwerfer. Komfort und Sicherheit verbinden Regen- und Lichtsensor, denn Scheiben­wischer und Scheinwerfer werden bedarfsgerecht aktiviert. Erhält­lich ist dieses Paket in Verbindung mit passion, prime und proxy.
  • Mit dem Komfort-Paket (270 Euro) findet jeder Fahrer seine Sitzposition. Fahrersitz und Lenksäule sind höhenverstellbar, die Außenspiegel elektrisch einstellbar.
  • Das Cool & Audio-Paket (1.100 Euro) sorgt für die Wunschtemperatur, guten Sound, Telefonie und Navigation. Zur Klimatisierungsautomatik gehört der integrierte Kombifilter, er eliminiert Blütenpollen und Feinstaub fast vollständig. Das Audio-System umfasst Bluetooth® Telefonie und Navigation, letztere in Kombination mit einem Smartphone und der separat kostenlos erhältlichen smart cross connect App. Beim proxy ist das Cool & Audio-Paket serienmäßig.
  • Das Cool & Media-Paket mit Klimatisierungsautomatik und Kombifilter garantiert einen kühlen Kopf bei sauberer, pollenfreier Luft. Das Wischgesten-fähige 17,8 cm (7“) Multi-Touch-Display und die schnelle Navigation inkl. Verkehrsmeldungen in Echtzeit sind Trumpfkarten des smart Media-Systems. Erhältlich ist dieses Paket in Verbindung mit passion, prime (1.700 Euro) und proxy (670 Euro).

Sonderausstattungen

Neben den Ausstattungslinien und den Paketen sind für die neue smart Generation zahlreiche Sonderausstattungen einzeln verfügbar. Ein Highlight ist das JBL Soundsystem (545/595 Euro1), das ein beeindruckendes Klangvolumen entwickelt. Das JBL Soundsystem umfasst einen 6-Kanal-DSP-Verstärker (240 Watt) beim fortwo bzw. 8-Kanal-DSP-Verstärker (320 Watt) beim forfour. Für Hörgenuss sorgen insgesamt acht (fortwo) bzw. zwölf (forfour) Hochleistungslautsprecher: ein Breitband-Center-Lautsprecher, zwei Hochtöner im Spiegeldreieck, zwei Tief-Mitteltöner in den Türen (beim forfour zusätzlich in den hinteren Türen) sowie zwei Breitband-Rearfill-Lautsprecher und eine herausnehmbare Bassbox in der linken Kofferraumseite.

Weitere Individualisierungsmöglichkeiten bieten Sonderausstattungen wie Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer (260 Euro1), Klimaautomatik (925 Euro1), Zusatzinstrument mit Cockpituhr und Drehzahlmesser (150 Euro1), Einparkhilfe hinten mit akustischer Warnung (300 Euro1) sowie Rückfahrkamera (345 Euro1).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...