MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Paris 2014: Skoda Fabia Combi

Neuauflage des erfolgreichen Kleinwagenkombi

  • Weltpremiere des Fabia III in Paris
  • Erste Skizzen und Daten geben Vorgeschmack auf dritte Generation des Fabia
  • Neue Designsprache der Marke Skoda
  • Kleinwagen der Polo-Klasse auf dem MQB-Plattform


Skoda feiert auf dem Autosalon in Paris die Neuauflage des Fabia Combi

Die Best-Value-Tochter von Volkswagen zeigt auf dem Pariser Automobilsalon nicht nur die neue genration des Fabia, sondern auch gleich die neue Generation des Fabia Combi. Die beliebte Kombiversion des Kleinwagen auf Polo-Plattform wird bereits in 12 Wochen ab Januar 2015 zu den Händlern rollen.

Die neue Generation der Kombi-Variante des Kleinwagen Skoda Fabia präsentiert sich deutlich aufgefrischt mit vergrößertem Kofferraum. Die Abmessungen haben haben sich geringfügig verändert. Der Skoda Fabia Combi wuchs in der Länge minimal einen Zentimeter. In der Breite benötigt der Neue mit einem Größenwachstum von 90 mm schondeutlich mehr Platz. Dafür kommt er im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger 31 mm flacher daher. Das Fassungsvermögen des Kofferraum wuchs um 25 Liter auf nun 530 Liter.

Bei Bedarf kann der Stauraum über die geteilt rückklappbare Rückenlehne auf bis zu 1.395 Liter erweitert werden. Das sind hingegen 90 Liter weniger als beim Vorgänger. Die maximale Ladelänge beträgt moderate 1,55 Meter.

Gegen Aufpreis gibt es einen variablen Laderaumboden für eine ebene Ladefläche. Die niedrige Ladekante erfreut mit einer Höhe von nur 611 Milimetern. Die Kombiversion entspricht hinsichtlich Frontdesign, Innenraum und Technik sonst weitgehend der ebenfalls erneuerten Generation der kürzeren Fabia-Varianten. D.h. auch die Kombiversion bietet neben fünf Sitzplätzen zahlreiche Ablagemöglichkeiten. Auf Wunsch lässt sich der Tscheche mit demkürzlich vorgestellten Infotainmentsystem des VW Polo ausstatten, das über eine fortschrittliche Konnektivität für die Anbindung des Smartphone und Touch-Display verfügt.

Fabia Greenline mit 1,4-Liter TDI konsumiert im Normverbrauch nur 3,1 Liter/100km

Angetrieben wird der im Vergleich zum Vorgänger je nach Variante dank Leichtbau um bis zu 50 Kilogramm leichter gewordene Tscheche von zwei Benzinern mit insgesamt drei Leistungsstufen (75, 90 und 110 PS) und einem Diesel ebenfalls in drei Leistungsstufen (75, 90 und 105 PS). Alle Motoren erfüllen die neue Euro6-Norm und verbrauchen dank Start-Stopp-System und Rekuperation (Brems-Energierückgewinnung) bis zu 17 Prozent weniger als der Vorgänger. verbrauchen. Insgesamt stehen drei Benziner, der 1,0-Liter Dreizylinder mit 75 PS sowie der 1,2-Liter-TSI mit 90 und 110 PS zur Auswahl. Auf der Selbstzünderseite gibt es den 1,4-Liter-TDI mit 75, 90 und 105 PS. besodners sparsam zeigt sich der Fabia Greenline mit 1,4-Liter TDI und einem kombinierten Normverbrauch nach NEFZ von 3,1 Liter pro 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 82 g pro gefahrenem Kilometer. Die Kraft wird über manuelle Getriebe oder moderne Dopelkupplungsgetriebe (DSG) übertragen. Über die genauen Preise schweigen sich die Tschechen noch aus. Diese dürften wie beim Vorgänger bei unterhalb 13.000 Euro starten.

Skoda Fabia Combi

Die Best-Value-Tochter von Volkswagen zeigt auf dem Pariser Automobilsalon nicht nur die neue genration des Fabia, sondern auch gleich die neue Generation des Fabia Combi. Die beliebte Kombiversion des Kleinwagen auf Polo-Plattform wird bereits in 12 Wochen ab Januar 2015 zu den Händlern rollen.