Peugeot e-Legend Concept: E-Motor mit Coupé

20. September 2018 23:11 Autor:

Die Studie des Peugeot e-Legend Concept greift die Tradition des egendären Coupé 504 auf – Bildnachweis: Peugeot

 

Elektro-Studie im Stil des legendären 504 Coupé

Das Design der Elektro-Studie des Peugeot e-Legend Concept hebt die Design-DNA der Löwenmarke hervor und zeigt die technologische Vision der Marke mit ihrer automobilen Geschichte zusammen. Das Design gründet in der Firmen-Historie. Die Ähnlichkeit mit dem legendären Coupé 504 ist Absicht. Denn das Concept Car orientiert sich an dem bekannten Peugeot 504 Coupé und ist somit eine gelungene Mischung aus dem automobilen Erbe von Peugeot und neuen, wegweisenden Technologien. Die graue Karosserielackierung mit Schattierungen in Champagner unterstreicht die Linienführung des Fahrzeugs. Je nach Außenlicht erscheint die Lackierung in Chrom, sodass die gesamte Umgebung widergespiegelt wird, oder in Bronze, mit glattem Metall-Effekt.Die neuen Plattformen für die E-Mobilität eröffnen den Designern zudem neue Möglichkeiten, da technische Anforderungen für die Verbrennungsmotoren entfallen.

 

Peugeot e-Legend Concept - Paris 2018
Auch am Heck kommt die technisch anmutende Lichtsignatur mit den bekannten drei Krallen die Studie des e-Legend eindrucksvoll zur Geltung. Die dritte Bremsleuchte erstreckt sich über die gesamte Breite des Heckfensters, so entsteht ein spiegelnder Lamellen-Effekt - Bildnachweis: Peugeot / PSA
« 1 von 6 »

 

Die Silhouette der Studie ist gleichzeitig scharf und athletisch geformt, der nach hinten versetzte Aufbau überzeugt mit großen Glasflächen. Die Frontpartie nimmt die für Peugeot typische Lichtsignatur mit den bekannten drei Krallen und den zwei doppelten Modulen auf. Die Kühlergrillblende ist von den vorderen Kotflügeln eingefasst. In Anlehnung an historische Stoßstangen aus verchromtem Edelstahl unterteilt ein Träger aus schwarzem Aluminium den Kühlergrill in zwei Bereiche.

Auch am Heck kommt die technisch anmutende Lichtsignatur mit den bekannten drei Krallen die Studie des e-Legend eindrucksvoll zur Geltung. Die dritte Bremsleuchte erstreckt sich über die gesamte Breite des Heckfensters, so entsteht ein spiegelnder Lamellen-Effekt.

Die Konzeption des Innenraums folgt dem Ziel, sich in jedem Fahrmodus wohl zu fühlen. Hierfür werden auch die hochtechnischen Elemente geschickt mit edlen Materialien kombiniert. Die digitalen Elemente und auch die digitale Interpretation echter Materialien sind über den gesamten Innenraum verteilt. Die wie Bronze oder Holz aussehenden Linien laufen auf 16 Bildschirmen verschiedener Größen zusammen: Ein gewölbter 49-Zoll-Bildschirm befindet sich unter der Klangleiste, je ein 29-Zoll-Bildschirm befindet sich in den Türen und 12-Zoll-Bildschirme in den Sonnenblenden.

Die digitalen Interpretationen echter Materialien wurden mit großer Sorgfalt entwickelt, damit sie perfekt mit dem Innenraum harmonieren. Die Mittelkonsole ermöglicht den Zugang zu den wichtigen Fahrfunktionen, ein Drehregler und ein 6-Zoll-Touchscreen übernehmen diese Aufgabe. Links vom Lenkrad stehen Kippschalter (sogenannte Toggle Switches) bereit. Sie können in Abhängigkeit mit dem Fahrmodus konfiguriert werden.

 

Peugeot e-Legend Concept - Paris 2018

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...