Polestar 1 startet beim „Goodwood Festival of Speed”

14. Juni 2018 13:35 Autor:

Für das Hybrid-Performancecoupé Polestar 1 geht es zum ersten Härtetest auf die Rennstrecke – Bildnachweis. Volvo

 

Performance-Hybridcoupé auf legendärem Kurs erstmals in Aktion

Der werkseigene Volvo-Tuner Polestar feiert beim Goodwood Festival of Speed (noch bis zum 15. Juli 2018) eine besondere Premiere: Das Hybrid-Coupé Polestar 1 wird bei der Traditions-Veranstaltung im Süden Englands erstmals in Aktion zu sehen sein. Das 2+2-sitzige Performance-Hybridcoupé Polestar 1 ist damit erstmals in Aktion. Der Prototyp Nummer vier startet beim legendären „Hill Climb“, dem traditionellen Rennen rund um Goodwood House.

Die Fahrt ist Teil der weltweiten Vorstellung der Marke Polestar und deren erstem Fahrzeug, dem Polestar 1. Besucher des Motorsportfestivals können erstmals einen Blick auf das Design und die Performance des Polestar 1 werfen, während die weltweiten Test- und Abstimmungsfahrten weiter voranschreiten. Am Steuer des getarnten Prototypen sitzt Polestar Chef-Testfahrer Joakim Rydholm.

Neben der Fahrpräsentation zeigt sich Polestar mit eigenem Markenstand im Hersteller-Areal: Im Gegensatz zum getarnten Prototypen werden hier zwei seriennahe Polestar 1 ausgestellt. Noch bevor die ersten Auslieferungen Mitte 2019 starten, können Besucher auf Tuchfühlung gehen und weitere Fahrzeugdetails erfahren.

Sein Debüt in Nordamerika feiert der Polestar 1 vom 23. bis 26. August auf der Monterey Car Week in Pebble Beach Kalifornien.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...