Posaidon Evolution One: die weltweit erste mehrteilige Vollcarbon-Felge

14. Dezember 2018 17:31 Autor:
Die Leichtbaufelge Evolution aus Carbon wiegt nur 4,9 Kilogramm in der Dimension 8,5×20 Zoll – Bildnachweis: Posaidon

Reduzierung der ungefederten und rotierenden Massen

Eine revolutionäre Hightech-Bombe ließen die Performance-Spezialisten von Posaidon vor wenigen Tagen auf der Essen Motor Show platzen: Mit der Posaidon Evolution One präsentierten sie die weltweit erste mehrteilige Vollcarbon-Felge! Im Sinne einer Reduzierung der ungefederten und rotierenden Massen, welche maßgeblichen Einfluss auf die Längs- und Querdynamik eines Fahrzeugs haben, konnten die Posaidon-Entwickler das Gewicht ihrer innovativen Evolution One auf sensationelle 4,9 Kilogramm in der Dimension 8,5×20 Zoll reduzieren. Auf die Stabilität hat der extreme Leichtbau indes keinen negativen Einfluss: Die Traglast der Evolution One fällt mit 1.500 kggeradezu gigantisch aus.
Zum bereits für das kommende Frühjahr avisierten Marktstart wird die zweiteilig konstruierte Posaidon Evolution One im Gardemaß 20 Zoll angeboten werden. Die Bandbreite der verfügbaren Breiten reicht von 8,5 bis 12,5 Zoll. Durch ihre Anbindung via eines Zentralverschluss-Systems sind sowohl Einpresstiefe als auch Lochkreis der Evolution One hochvariabel, sodass nahezu jede ET und jeder Lochkreis produziert werden können – exakt passgenau auf Basis der vom Fahrzeug vorgegebenen Parameter.

Nicht weniger Individualität erlaubt die Posaidon Evolution One, welche sich übrigens das Label „100% Made in Germany“ anheften darf, hinsichtlich ihres Erscheinungsbilds. Ob glänzender oder matter Klarlack, einfärbende Lasur oder vollfarbige Lackierung: Oberflächen-Veredelungen sind nach Kundenwunsch nahezu uneingeschränkt machbar. Die Posaidon Evolution One verfügt über einen integralen Strukturaufbau. Der in jede Felge voll integrierte RFID-Sensor transferiert seine Daten via des NFC-Standards, sodass sich der Strukturdruck via einer speziellen Smartphone-App auslesen lässt. Selbige visualisiert grafisch, ob die Felge – beispielsweise bei einem Unfall oder einem heftigen Schlagloch – eine Strukturveränderung erfahren hat. Mittels dieser Impact-Anzeige ist der Fahrer selbst in der Lage, zu prüfen, ob die Felgen weiterhin fahrbereit ist oder instand gesetzt werden müssen. Das patentierte Herstellungsverfahren der Evolution One ermöglicht dabei erst die innovative, integrale Bauweise dieser Felge. Das verwendete RTM-Verfahren und die Vorrichtung sind patentrechtlich geschützt (EP 2588297 B1, US 9393743 BB).

Ein Satz Felgen kostet dann schonmal 10.000 Euro

Die Preisliste der Posaidon Evolution One startet bei einem Stückpreis von 2.499 Euro (brutto).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...