MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Reifen für den Ersatzmarkt: Der neue Powergy von Pirelli

Der neue Pirellin Powergy, ein Sommerreifen für den Ersatzmarkt - Bildnachweis: Pirelli

  

Der neue Powergy von Pirelli debütiert: ein Reifen, der zum Nutzen von Fahrer und Umwelt auf Sicherheit und Nachhaltigkeit im täglichen Fahrbetrieb fokussiert ist. Der Powergy ist ein Sommerreifen für den Ersatzmarkt, konstruiert für moderne Crossover, SUVs, Limousinen und Vans. Er wurde mit der neuesten Simulationstechnologie von Pirelli virtuell vorentwickelt. Bis Ende des Jahres wird er in 55 Größen von 17 bis 20 Zoll sowie mit Geschwindigkeitsstufen von H bis Y erhältlich sein.

Ein Reifen, der Sicherheit bietet und umweltfreundlich ist


Der neue Pirelli Powergy hat ein exzellentes Bremsverhalten auf nasser Fahrbahn, was sich auf dem EU Reifenlabel in der A-Bewertung für Nassgriff widerspiegelt. Das ermöglicht Autofahrer selbst bei schlechtem Wetter eine sichere Fahrt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Umwelt und die Nachhaltigkeit gelegt. So senkt der geringe Rollwiderstand des Reifens den Kraftstoffverbrauch und hilft auf diese Weise, die Emissionen zu reduzieren. Vermindert wurde zudem die Geräuschentwicklung. Wie auf dem EU Reifenlabel zu sehen ist, weist der Powergy den kleinsten Wert bei der Geräuschemission auf sowie in der Kategorie Rollwiderstand die B-Bewertung. Das bedeutet mehr Komfort für die Fahrer sowie eine höhere Umweltverträglichkeit.


Powergy, mit virtual reality entwickelt  

Für den Pirelli Powergy nutzte der Hersteller fortschrittlichste Virtual-Reality-Systeme, um die Leistungsziele des Reifens zu erreichen. Mit diesen neuen Verfahren gelang es, das Profil und die Lauffläche auf eine maximale Aufstandsfläche zu optimieren. Diese Aufstandsfläche ist perfekt ausbalanciert und weist einen gleichmäßigen Druck auf, um die Bremswege zu verkürzen sowie die Kontrollierbarkeit und Fahrpräzision des Autos zu verbessern. Diese Aspekte sind auf Mischungen mit spezifischen Polymeren abgestimmt, die das Nassbremsen verbessern und die Lebensdauer des Reifens erhöhen. Das Profildesign zeichnet sich durch breite Längsrillen und flossenförmige Lamellen aus. Sie ermöglichen eine hervorragende Was-serableitung, um die Aquaplaninggefahr zu verringern und die Sicherheit bei Nässe zu erhöhen. Erzielt wurden diese Resultate auch aufgrund der Datenanalyse des statischen Simulators in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Pirelli in Mailand sowie durch abschließende Streckentests zur Validierung des neuen Reifens. Als Ergebnis dieses Verfahrens konnte seine Entwicklungszeit erheblich verkürzt werden: Er wurde in nur 18 Monaten entwickelt, trotz der Schwierigkeiten, welche durch die Covid-19-Beschränkungen entstanden. Dass dabei weniger physische Prototypen verwendet wurden, kam der Umwelt zugute. Die von der F&E-Abteilung für die Entwicklung des Powergy neu geschaffenen Prozesse wird Pirelli zukünftig nutzen, um weitere neue Reifen zu entwickeln.

Top