Shanghai 2017: Die Renault Studie R.S. 2027 Vision gewährt einen Blick in die Zukunft der Formel 1

24. April 2017 22:47 Autor:

Renault Studie R.S. 2027 Vision: Das Layout repräsentiert das Renault Zukunftskonzept für die Formel 1

 

Revolutioniert der  Vision R.S. 2017 die Formel 1?

Auf der ,,Auto Shanghai 2017“ zeigt der Autohersteller Renault seine neueste Studie zum Thema Motorsport in der Zukunft. Renault möchte aufzeigen wie Formel 1-Rennwagen in zehn Jahren aussehen könnten. Die Franzosen möchten Einfluss nehmen und Impulse geben die Formel 1 nachhaltig zu verändern. Sogar autonome Fahrfunktionen möchte Renault in der Formel 1 unterbringen. Dazu soll das Auto beispielsweise in Gefahrensituationen oder in Safety-Car-Phasen automatisch eingebremst werden. Neben den autonomen Features sorgt außerdem ein geschlossenes Cockpit für mehr Sicherheit.Hervorstechende Merkmale sind ein durchsichtiges Cockpit und LED-Lichter an Front und Rädern, die den Zuschauern Auskunft geben über die Position im Rennen und wichtige Fahrzeugparameter. Auf diese Weise soll die Topliga des Motorsports für die Fans im Wortsinn transparenter werden.

 

Renault Vision R.S. 2017
Renault Vision R.S. 2017
Auf der ,,Auto Shanghai 2017'' zeigt der Autohersteller Renault seine neueste Studie zum Thema Motorsport in der Zukunft. Renault möchte aufzeigen wie Formel 1-Rennwagen in zehn Jahren aussehen könnten.
« 1 von 6 »

 

Mit seiner langen, schlanken Nase, den Seitenkästen und frei stehenden Rädern ist der R.S. 2027 Vision sofort als Formel 1-Monoposto zu erkennen. Das Layout repräsentiert das Renault Zukunftskonzept für die Formel 1. Kennzeichen sind ein Gesamtgewicht von 600 Kilogramm bei einer Leistungsabgabe von einem Megawatt. Dies entspricht 1.360 PS. Seine Leistung erzeugt der Hybrid mit einem Verbrennungsmotor sowie dem 500 kW/680 PS starken Rückgewinnungssystem für Bewegungsenergie mit zwei Einheiten in Front und Heck. Die Studie verfügt außerdem über Allradantrieb und eine aktive Aerodynamik. Außerdem ist der R.S. 2027 Vision daraufhin ausgelegt, die Fahrer und ihre Leistung wieder stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Das wird beispielsweise durch ein transparentes Cockpit erreicht, das den Blick auf den Fahrer freigibt. Die leichte und robuste Schale ist im 3-D-Drucker geformt und auf den Körper des Piloten maßgeschneidert.

Wie das Cockpit den Fahrer in Aktion zeigt, so ermöglicht ein transparenter Helm den Blick auf das Gesicht des Piloten. Dieser erfährt über ein Display in der Mitte des Lenkrads seine aktuelle Position im Fan-Ranking. Ermittelt wird dieses in den sozialen Medien und kann je nach Rennverlauf Einfluss auf das Endergebnis haben. Wer in der Publikumsgunst ganz oben rangiert, erhält ähnlich wie bereits heute in der Formel E in den letzten Runden einen extra Power-Boost.

 

Renault Vision R.S. 2017

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...