Shanghai 2017: Mini JCW Countryman – Allradkombi mit 231 PS

15. April 2017 11:55 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

Weltpremiere in Shanghai: Mini JCW Countryman mit 231 PS

Überhaupt nicht mehr „Mini“

BMW Mini präsentiert auf der Auto Shanghai 2017 (21. bis zum 28. April 2017) mit dem John Cooper Works Countryman einen stattlichen neuen Allradkombi. Die Automobilmesse in der Mega-City am ostchinesischen Meer ist Schauplatz für den ersten öffentlichen Auftritt des neuen Mini JCW Countryman. Die Herstellerangaben beziehen sich für den chinesischen Markt: Der kombinierte Normverbrauchbeträgt 7,4 l/100 km entsprechend einer CO2-Emissionen von175 g je gefahrenem Kilometer. Der neue Allradkombi avisiert als  Zielgruppe freizeitorientierte und abentuerlustige Menschen, denen eine Offroad-Tauglichkeit besondere Vorteile verspricht, ohne auf Gokart-Feeling verzichten zu wollen. Der stattliche JCW Countryman ist 4,30 Meter lang, 1,82 breit und 1,56 m hoch. Damit vergrößern sich die Exterieur-Außenmaße um rund 17 Zentimeter in die Länge und drei Zentimeter in die Breite sowie um 7,5 Zentimeter im Radstand – verglichen mit dem bereits sehr stattlichen Vorgängermodell. Die neuen Abmessungen versprechen ein gewachsenes Raumangebot auf fünf Sitzplätzen. Der Gepäckraum läßt sich bei Bedarf von 450 auf bis zu 1.390 Liter erweitern. Die Antriebseinheit des neuen Mini John Cooper Works Countryman mobilisiert 231 PS. Damit ist der vorn quer angeordnete 2,0 Liter große Vierzylinder-Motorder das stärkste jemals in einem Mini serienmäßig verbaute Aggregat. In Kombination mit serienmäßigem Allradantrieb dürfte dies für Fahrfreude – auch abseits befestigter Straßen – sorgen. Der Motor verfügt über eine spezifische Ausführung der TwinPower-Turbotechnologie mit einem in den Stahlgusskrümmer integrierten Aufladesystem, Benzin-Direkteinspritzung, vollvariabler Ventilsteuerung und variabler Nockenwellensteuerung (Doppel-VANOS). Der aus besonders temperaturbeständigem Material gefertigte Turbolader erzeugt einen auf 2,2 bar erhöhten Ladedruck. Der Mini JCW Countryman ist bis zu 234 km/h schnell und erledigt den Null-hundert-Paradesprint mit serienmäßigem 6-Gang Handschaltgetriebe ebenso wie mit optionaler 8-Gang Steptronic in 6,5 Sekunden. Sie sind das Ergebnis eines mit dem Rennsport-Knowhow von John Cooper Works zusammengestellten Gesamtpakets, das neben dem Motor und dem effizienzoptimierten Allradantrieb ein Sportfahrwerk mit 18 Zoll großen JCW-Leichtmetallrädern und eine Brembo Sportbremsanlage umfasst. Eigenständige Karosseriemerkmale zur Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften und der Kühlluftzufuhr sowie ein modellspezifisches Cockpit mit John Cooper Works Sportsitzen runden das Performance-Package des neuen John Cooper Works Countryman von Mini ab.

 

Der neue Mini John Cooper Works Countryman wird serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Sport Getriebe angeboten

Mit der China-Premiere des neuen Mini unterstreichen die Bayern den großen Stellenwert der International Automobile Industry Exhibition in Shanghai. Die seit mehr als drei Jahrzehnten als Auto Shanghai bekannte Ausstellung gilt als größte Fachmesse der Automobilindustrie in China. Sie findet im jährlichen Wechsel mit der Auto China in Beijing statt und verzeichnete im Jahr 2015 mit mehr als 900.000 Besuchern einen neuen Publikumsrekord. Die 17. Auflage der Auto Shanghai findet im China Expo Convention and Exhibition Complex statt. Dort stehen mehr als 1.100 Ausstellern aus aller Welt in 13 Hallen insgesamt rund 350.000 Quadratmeter Präsentationsfläche zur Verfügung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...