Shanghai 2017: Qoros Model K-EV – Elektro-Konzeptstudie **Update**

2 Flares 2 Flares ×

Shanghai 2017: Qoros Model K-EV

 

Die junge chinesische Automarke Qoros wird auf der Shanghai Auto Show 2017 die Elektrostudie Qoros Model K-EV zeigen. Mit seinem futuristischen Design und ausgestattet mit modernen Technologien vermittelt die Studie einen Vorgeschmack auf die Mobilität der Zukunft.

Der Qoros Model K-EV verfügt über ein asymmetrisches Tür-Design, wozu etwa eine Flügeltür auf der Fahrerseite gehört, die sich automatisch öffnet, sobald sie aktiviert ist. Die Tür auf der Beifahrerseite bietet eine doppelte Aufhängung, die sich ganz konventionell nach außen öffnet oder bei Bedarf auch horizontal nach hinten geschoben werden kann. Die hinteren Fahrgasttüren verfügen über ein Schiebesystem, was für die Mitfahrer maximalen Komfort und eine einfache Bedienung beim Ein- und Aussteigen bedeutet. Zusätzlich wurde die Innenausstattung des Autos so gestaltet, dass zwei unterschiedliche Fahrgasträume im vorderen und im hinteren Bereich des Fahrzeugs entstehen, wodurch die Passagieren auf den Rücksitzen mehr Komfort erhalten.

 

Sportliche Elektro-Limousine aus China: das Qoros Model K-EV

 

Der Qoros Model K-EV verfügt über die „Clever Carbon Cabin“- (CCC-)Technologie, wodurch eine nahtlos integrierten Fahrgastzelle entsteht, die hauptsächlich aus Carbonfasern gefertigt ist. Dieses langlebige Material führt zu einer erheblichen Verringerung des Gewichts des Fahrzeugs und trägt zu einer Steigerung der Energieeffizienz und damit Gesamtreichweite des Fahrzeugs bei. Die Verwendung von Kohlenstofffasern bei der CCC-Technik erhält zudem die Stabilität und die Langlebigkeit der Karosse und damit auch gleichzeitig die Sicherheit des Fahrzeughalters über eine lange Nutzungsdauer hinweg. Die nahtlose Konstruktion der CCC-Technik verleiht dem Model K-EV sein raffiniertes und einfaches Erscheinungsbild, während seine aerodynamischen Designeigenschaften und die schnittigen Linien der Karosse dabei helfen, die Leistung zu verbessern und die Energieeffizienz zu steigern, weil der Luftwiderstand erheblich reduziert wird.

Der Qoros Model K-EV verfügt über ein einzeln angetriebenes Allrad-Antriebssystem, bei dem dieselbe  elektrische Antriebstechnologie wie beim Regera, dem Plug-in-Hybrid-Supersportwagen von Koenigsegg, zu finden ist. Mithilfe einer solchen bewährten Technik setzt sich der Model K-EV an die Spitze in der Kategorie der „Konzeptautos“ und stößt damit die Tür für die Möglichkeit einer Massenproduktion bereits in naher Zukunft auf.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...