Shanghai 2019: Audi-Studie AI:me zeigt autonomen und elektrifizierten Nachfolger für den A3

2. April 2019 21:05 Autor:

 

Autonome Designstudie für das urbane Umfeld

Audi AI:ME heißt eine Designstudie, die die Marke mit den Vier Ringen am 15. April 2019 auf der Messe Auto Shanghai präsentiert. Das Showcar illustriert die Vision eines automatisiert fahrenden Kompaktautos für die Megacities von morgen. Die Dimensionen positionieren die Konzeptstudie im Kompakt-Segment. Hier bieten die Ingolstädter aktuell noch den Audi A3 als ihr Premium-Angebot in der sogenannten Golfklasse an. Von seiner jüngsten Studie veröffentlichen die Ingolstädter vorab zur Messe in China nur drei Schemen-Skizzen als Teaserbild. Aber aus der Skizze lassen sich bereits wichtige Aspekte erkennen.

Schwungvoll gezeichnet präsentiert sich der AI:me mit gegenläufig öffnenden Portaltüren, enorm kurzen Überhängen, Großen Rädern und einem selbstbewußt platzierten Heckdiffusor. Die Mutter Volkswagen bietet über den mobilen Elektrobaukasten (MEB) viele Möglichkeiten ein eigenes MEB-Derivat anbieten zu können. Auf dem Genfer Salon hatten jüngst Seat und Skoda entsprechende Studien gezeigt. Vom VW ID wird im im September auf der IAA die Serienversion des ehemals ID.neo vorgestellt. Für die größeren E-Tron-Modelle setzt Audi auf eine eigene, gemeinsam mit Porsche entwickelte Plattform.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...