MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Skoda baute bisher zwei Millionen SUVs

Der Crossover Skoda Kamiq rundet das SUV-Segment bei Koda seit 2019 nach unten ab. In Mladá Boleslav rollte heute das 250.000ste Fahrzeug dieser Modellreihe vom Band - Bildnachweis: Skoda

  

Zweimillionstes SUV von Skoda ist gleichzeitig der 250.000ste produzierte Kamiq

 

Bei Skoda ist heute im Stammwerk Mladá Boleslav das zweimillionste Sports Utility Vehicle (SUV) vom Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug war gleichzeitig der 250.000ste Skoda Kamiq. Den großen Erfolg der aktuellen Skoda SUV-Modellreihen verdeutlicht auch der Blick auf die Fahrzeugauslieferungen des Automobilherstellers im Jahr 2020: Insgesamt machten Skoda Kodiak, Karoq und Kamiq rund 40 Prozent aller weltweit produzierten Modelle des Automobilherstellers aus.

Mit der Weltpremiere des Yeti legte der Automobilhersteller 2009 den Grundstein für seinen Erfolg im SUV-Segment. Bis zum Ende der Produktion im Jahr 2017 liefen 685.500 Einheiten des beliebten Modells vom Band. Zum Auftakt seiner SUV-Offensive präsentierte Skoda im gleichen Jahr den Kodiaq und den Karoq. Mit den klassischen Skoda-Tugenden – emotionalem Design, einem großzügigen Platzangebot und hoher Praktikabilität – knüpften beide nahtlos an den Erfolg des Skoda Yeti an: Bis heute hat die VW-Tochter nsgesamt rund 593.600 Einheiten des Kodiaq gefertigt und 454.800 Skoda Karoq produziert.

Infografik – Bildnachweis: Skoda

 

Top