Skoda Connect: 100.000 Fahrzeuge in Deutschland bereits aktiviert

12. September 2018 22:36 Autor:

Skoda Connect gehört in allen Modellreihen außer dem Citigo zur Serienausstattung – Bildnachweis: Skoda

Schon heute aktivieren vier von fünf Kunden ihr Fahrzeug

Seit dem Start von Skoda Connect im März 2017 zählt ŠKODA in Deutschland heute mehr als 100.000 aktivierte Skoda Connect-Fahrzeuge. Immer mehr Neuwagenkäufer registrieren ihr Fahrzeug für die innovative Konnektivitätslösung. Durch die Anmeldung via Connect-Portal profitieren Kunden vom vollen Funktionsumfang von Skoda Connect. Das Konnektivitätspaket bietet Fahrern und Passagieren eine neue Dimension von Information und Unterhaltung und erschließt die ganze Welt des Internets im Fahrzeug. Es gehört mit ausnahme des Citigo in den Modellreihen Fabia, Rapid, Octavia, Karoq, Kodiaq, und Superb zur Serienausstattung.

Bereits vier von fünf Kunden melden ihr Fahrzeug über die kostenfreie App von Skoda Connect und das entsprechende Portal an. Der Dienst erlaubt je nach Infotainmentsystem das Abrufen von Fahrzeugdaten, das Einstellen von Benachrichtigungen sowie die Übertragung von Routen und Ziele ins Fahrzeug. Wer keine Datenübertragung vom Fahrzeug zum Connect Portal oder zum Servicebetrieb wünscht, aktiviert mit einem Klick den privaten Modus.

Für die VW-Tochter besitzt die Vernetzung der Fahrzeuge über den direkten Kundennutzen hinaus eine weitreichende strategische Bedeutung. Sie stellt eine Voraussetzung für die nachhaltigen Wachstumspläne des Herstellers dar. Skoda wird das Automobilbaugeschäft um vielfältige Mobilitätsdienstleistungen erweitern und damit in zwei Dimensionen wachsen: Der Fahrzeugabsatz soll weiter steigen, zudem sollen neue Geschäftsfelder wie etwa digitale Mobilitätsservices den Wachstumskurs auf eine breitere Basis stellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...