MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Skoda erweitert das Motorenangebot des Octavia RS: Jetzt auch mit Selbstzünder und Allrad

Skoda Octavia Combi RS - Bildnachweis: Skoda

  

Neuer Topdiesel 2,0 TDI EVO leistet 200 PS und 400 Nm

Mit dem 2,0 TDI EVO steht der neue Skoda Octavia RS erstmals auch mit Allradantrieb zur Verfügung. Die Steuerelektronik des optionalen 4×4-Antriebs reagiert innerhalb von Sekundenbruchteilen auf wechselnde Fahrzustände und unterstützt die Fahrdynamik etwa bei schneller Kurvenfahrt. Wenn dabei das kurveninnere Rad entlastet wird, überträgt das System einen Teil des Antriebsmoments auf das gegenüberliegende Rad und hält hierdurch die Traktion aufrecht.

 

Skoda Octavia RS – Bildnachweis: Skoda

 

 

In Kombination mit dem 200 PS starken Topdiesel inklusive Allradantrieb beschleunigen der Skoda Octavia RS und Skoda Octavia Combi RS in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das maximale Drehmoment beträgt 400 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht die Limousine bei 243 km/h, der Kombi fährt bis zu 238 km/h. In Verbindung mit Frontantrieb sind es 249 km/h beziehungsweise 245 km/h. Zum dynamischen Fahrerlebnis und agilen Handling des Skoda Octavia RS tragen maßgeblich das um 15 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk und die Progressivlenkung bei – beides zählt zur Serienausstattung.

Zahlreiche Designmerkmale kennzeichnen den Skoda Octavia RS – neue Motorisierungen und Preise inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer.

Motorisierung Leistung Antrieb Getriebe RS
2,0 TDI 147 kW (200 PS) Front 7-Gang-DSG 39.205 €
2,0 TDI 147 kW (200 PS) Allrad 7-Gang-DSG 41.067 €



Skoda Octavia Combi RS – neue Motorisierungen und Preise inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer

Motorisierung Leistung Antrieb Getriebe RS
2,0 TDI 147 kW (200 PS) Front 7-Gang-DSG 39.888 €
2,0 TDI 147 kW (200 PS) Allrad 7-Gang-DSG 41.750 €


Skoda Octavia RS als dynamischen Sportler der Bestseller-Baureihe. Dazu zählen zum Beispiel spezifische Front- und Heckschürzen, getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie Heckleuchten in Kristallglasoptik mit animierten Blinkern. Schwarze 18-Zoll-Leichtmetallräder gewähren den Blick auf rot lackierte Bremssättel – auf Wunsch stattet Skoda den Skoda Octavia RS auch mit 19 Zoll großen Leichtmetallrädern aus. Ebenso charakteristisch für ein RS-Modell sind die schwarzen Akzente am Kühlergrill, an den Außenspiegelkappen und den Fensterrahmen. Beim Kombi zieren sie auch die Dachreling und die Aeroflaps am Heck. Bei der Limousine tragen der hintere Diffusor und der RS-Heckspoiler elegantes Schwarz. RS-Embleme am Skoda Grill und an der Heckklappe runden den sportlichen Auftritt ab.

Top