MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Sono Motors verfehlt sein selbst gesetztes Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

In der Regel dauert es 30 Minuten, den Sion an einer Schnellladestation bis 80% aufzuladen - Bildnachweis: Sion Motors

Aktuell sind erst knapp 33 Millionen Euro erreicht worden. Aber eine Fortsetzung scheint möglich

2.000 Fahrzeugreservierungen sollten innerhalb von vier Wochen erreicht werden. Die Gründer von Sono Motors planten eine Übertragung ihrer Gewinne in den Community Pool. 50 Millionen Euro waren als Ziel ihres „Community Funding“ gesetzt. Das Unternehmen hat dieses Ziel verfehlt. Aktuell sind erst knapp 33 Millionen Euro erreicht worden. Damit wurde das Ziel gestern um 17 Millionen Euro verfehlt, um das Projekt weiter zu finanzieren.

  

 

2.000 Reservierungen notwendig

Bis zum 30. Dezember 2019 wollte das Unternehmen das Kampagnenziel von 50 Millionen Euro durch 2.000 Reservierungen von bestehenden und neuen Unterstützern erreichen. Derzeit lässt der Solar-Elektroauto-Entwickler seine Crowdfunding-Investoren bis zum 2. Januar 2020 abstimmen, ob die Kampagne bis zum 20. Januar 2020 verlängert werden soll. Mit dem Kapital sollte vor allem in Produktionsanlagen und Serien-Prototypen des ersten Solar Electric Vehicle (SEV), Sion, investiert werden. Die breit angelegte öffentliche Kampagne folgt auf eine strategische Neuausrichtung in der Unternehmensfinanzierung. Abseits klassischer Finanzierungsrunden sollen die nachhaltige Umsetzung der Unternehmensvision, der uneingeschränkte Fokus auf die Ziele von Sono Motors sowie die Produktion und Auslieferung des Sion sichergestellt werden. Auch die Anschlussfinanzierung soll durch die kontinuierlich wachsende Sono Motors Community getragen und um nachhaltige Investoren, die das Wertesystem und die Vision des Unternehmens teilen und unterstützen, ergänzt werden.

Durch den hohen Kapitalbedarf des Unternehmens spielten in der Vergangenheit vor allem internationale Investoren eine zentrale Rolle in der Finanzierungsstrategie. In den zum Teil weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit einer Vielzahl von Gesprächspartnern zeigte sich jedoch zunehmend, dass die langfristige Unternehmensstrategie von Sono Motors mit den Interessen klassischer Investoren nur schwer vereinbar ist. Eine Abkehr von der Vision, das Abwandern von Technologie und Patenten und letztendlich das Aus für das zukunftsweisende Konzept des Sion wären dann die Folge. Die Entscheidung gegen die Fortführung der bisherigen Strategie und entsprechend der Abbruch dieser Gespräche macht die Erschließung neuer Finanzmittel erforderlich und verschiebt die Produktion erster Fahrzeuge in den September 2021.

 

Stand der Crowdfunding-Kampagne am 31. Dezember 2019 – Bildnachweis: Sono Motors

 

255 km Reichweite

Die flüssigkeitsgekühlte Batterie des Sion hat eine Kapazität von 35 kWh und ermöglicht eine Reichweite von 255 km nach WLTP-Standard. Sono Motors hat 248 Solarzellen nahtlos in die gesamte Karosserie eingearbeitet. Dadurch kann der Sion seine Batterie ganz einfach durch die Sonne selbst laden. So können pro Tag bis zu 34 Kilometer zusätzliche Reichweite durch reine Sonnenenergie gewonnen werden.  In der Regel dauert es 30 Minuten, den Sion an einer Schnellladestation bis 80% aufzuladen. Der Sion kann außerdem an jeder öffentlichen Ladestation in Europa aufgeladen werden, an deiner Haushaltssteckdose oder an einem anderen Sion. Dank seines bidirektionalen Ladegeräts kann der Sion nämlich seinen Strom zum Aufladen anderer Elektrofahrzeuge nutzen.

  


Das Video zum Kampagnenstart Anfang Dezember – Bildnachweis: Sono Motors / Youtube

Top