MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Wer einen Neuwagen kauft, kann einen WLAN-Hotspot mitbestellen. Wer einen älteren Pkw fährt, kann jetzt nachrüsten – Bildnachweis: Telekom

 

CarConnect macht das Auto zum rollenden HotSpot

Nicht nur Neuwagen können ein sogenanntes intelligentes und vernetztes Auto sein. Der CarConnect Adapter und die dazugehörige Smartphone-App machen ab sofort viele Autos ab Baujahr 2006 zu vernetzten Fahrzeugen. Der Dongle liest auch diverse Daten der Steuergeräte aus. So kann der Nutzer aus der Ferne die Position des Autos bestimmen oder den Fehlerspeicher auslesen. Ob das Auto mit der CarConnect Lösung kompatibel ist, kann online unter www.telekom.de/carconnect geprüft werden.

Der Adapter wird einfach in den On-Board-Diagnoseanschluss (OBD-2) des Autos gesteckt, der sich meistens links unter dem Lenkrad befindet. Die CarConnect App für iOS oder Android Smartphones kann kostenfrei aus dem App- bzw. Android-Store heruntergeladen werden und schon kann es losgehen.

Technisch interessanter Lösungsansatz des kanadischen Start-ups Mojio

CarConnect basiert auf der technischen Lösung des kanadischen Start-ups Mojio. CarConnect wurde vom TÜV (Rheinland) zertifiziert. Darüber hinaus erhielt die Telekom bereits zum vierten Mal in Folge bei der Leserwahl 2017 von auto motor sport und CHIP den Car Connectivity Award in der Kategorie Bestes Mobilfunknetz im Auto.

Zum Startpreis von nur einem Euro erhältlich

Bis zum 31. Dezember 2017 gibt es den CarConnect Adapter zum Sonderpreis von nur einem Euro in allen Telekom Shops oder auch online unter telekom.de. Nach diesem Termin wird der Adapter zum Preis von 49,95 Euro erhältlich sein. Die dazugehörige CombiCard Car 10 mit 10 GB Inklusivvolumen kostet 9,95 Euro monatlich (inklusive EU Roaming). In den USA hat die Telekom ein vergleichbares Angebot bereits seit rund einem Jahr im Angebot. In Deutschland hat Konkurrent Vodafone einen WLAN-Dongle angekündigt.

 

Top