MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Tokyo Motor Show 2015: Toyota S-FR – Studie eines viersitzigen Sportcoupé

toyota_s-fr_201510_01

 

Toyota zeigt mit dem S-FR auf der Tokyo Motor Show ein kleines Sportcoupé für vier

Mit drei Weltpremieren im Gepäck präsentiert Toyota auf der 44. Tokyo Motor Show (30. Oktober bis 8. November) seine Vision der künftigen Mobilität. Der japanische Automobilhersteller gibt einerseits einen Ausblick auf künftige Technologien für mehr Effizienz und Sicherheit, stärkt andererseits das emotionale Band zwischen Fahrer und Auto. Der japanische Autohersteller stellt mit dem S-FR eine sportliche und viel Fahrspass versprechende Studie vor. Der Zweitürer präsentiert sich mit grimmigen Kulleraugenblick.

 

Toyota S-FR
Tokyo Motor Show 2015: Toyota S-FR - Studie eines viersitzigen Sportcoupé
« von 9 »

 

Toyota S-FR: Traum eines leichtgewichtigen Sportwagens

Die viersitzige Studie ist in der Tradition leichtgewichtiger Sportwagen mit langer Motorhaube, einer weit nach hinten versetzten Fahrerkabine und der typisch breiten Spur gehalten – ein Design, das die Menschen seit den 1970er Jahren begeistert und nun eine neue Generation von Autofahrern in den Bann ziehen soll. Der niedrige Schwerpunkt, durch den Insassen nah am Boden sitzen, und das Konzept mit Frontmotor und Hinterradantrieb garantieren eine optimale Gewichtsverteilung. Diese Zutaten bilden zudem die Grundlage für direkte Beschleunigung, perfekte Rückmeldung und exaktes Kurvenverhalten. Der puristische Innenraum weiß zu begeistern, Fahrer und Fahrzeug verschmelzen zu einer Einheit.

Toyota S-FR

Tokyo Motor Show 2015: Toyota S-FR  - Studie eines viersitzigen Sportcoupé.