Toyota Aygo x-cite – zweifarbiges Sondermodell

1. Mai 2016 19:45 Autor:
t-aygo-xciteTMDE_1043746

Der Aygo x-cite bietet zahllose Möglichkeiten zur Individualisierung

 

Knallig gelbe „lemonfresh gelb““-Lackierung mit schwarzem Dach

Toyota bringt ab Juni 2016 ein besonders farbenfrohes und wandelbares Sondermodell heraus: Der  Aygo x-cite bietet  zahllose Möglichkeiten zur Individualisierung. Damit dürfte der Toyota Aygo zu den auffälligsten Kleinstwagen, die auf dem europäischen Automarkt unterwegs sind, gehören. Mehr als zehn Karosserieteile lassen sich innerhalb kurzer Zeit durch andere Farben und Komponenten austauschen – auch noch Jahre nach dem Kauf.  Damit geht Toyota weit über eine eionmalige Individualisierung zum Zeitopunkt des Kaufs hinaus. auch noch später sind Änderungen möglich.

 

Toyota Aygo x-cite
Der neue Toyota Aygo x-cite ist in lemonfresh gelb lackiert, kombiniert mit schwarzen Klavierlack-Einsätzen in der X-Grafik der Front sowie im hinteren Stoßfänger
« 1 von 3 »

 

Das Sondermodell des Klleinwagen differeziert sich über ein charakteristisches X-Design der Frontpartie bis zur umfangreichen Personalisierungs-Palette: Zur Wahl stehen drei Ausstattungslinien des Aygo und die drei Sondermodelle, die jährlich aktualisiert werden. Nun steht der neue Aygo x-cite in den Startlöchern: die wohl extrovertierteste Variante des Stadtflitzers.

Der neue Toyota Aygo x-cite ist in lemonfresh gelb lackiert, kombiniert mit schwarzen Klavierlack-Einsätzen in der X-Grafik der Front sowie im hinteren Stoßfänger. Weitere Teile der Frontpartie und die Außenspiegel sind in Mattschwarz gehalten, während die 15-Zoll-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design über ein schwarzes Hochglanz-Finish und tiefschwarze Nabenkappen verfügen. Der neue Aygo x-cite ist ausschließlich als Zweifarb-Version mit schwarzem Dach erhältlich – das sorgt für einen eigenständigen und besonders dynamischen Auftritt.

Das äußere Designthema setzt sich im Innenraum fort, wo sich das knallige Gelb der Außenlackierung an den Seitenpolstern der Sitze, den Lüftungsdüsen, am Schalthebel und an den Fußmatten wiederfindet. Hinzu kommen tiefschwarze Einsätze an der Instrumententafel, der Mittelkonsole und an der Schalthebelkulisse, während die Türgriffe in Chromoptik ausgeführt sind.

Serienmäßig ist der neue Aygo x-cite mit dem x-Touch Multimediasystem mit 7-Zoll-Farbbildschirm ausgerüstet. Bestandteil des Systems ist auch eine Rückfahrkamera, die das Einparken und Manövrieren auf engem Raum erleichtert.

Für den Antrieb des Aygo steht ein moderner Dreizylinder-VVT-i-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum zur Verfügung, der 69 PS mobilsiert und über einen Normverbrauch von 3,8 Litern Kraftstoff verfügt. Entsprechend einer CO2-Emissionen 89 g pro gefahrenem Kilometer.

Toyota Aygo x-cite

Toyota Aygo x-cite - zweifarbiges Sondermodell: Toyota bringt ab Juni 2016 ein besonders farbenfrohes und wandelbares Sondermodell heraus:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...