Toyota setzt auf beschleunigte Elektrifizierung – Komplett elektrifiziertes Modellprogramm bis zum Jahr 2025

18. Dezember 2017 22:24 Autor:

Studien von Toyota – Bildnachweis: Toyota

 

Künftig kein Modell mehr ohne Elektroversion

Toyota setzt auf die Entwicklung und Einführung elektrifizierter Fahrzeuge. Die Hybridantriebsstrategie wird in zwei Richtungen erweitert, zum einen mit mehr Fahrspaß durch leistungsstärkere Hybridantriebe, abgerundet durch kostengünstige Mildhybride. Ergänzend hinzu werden mehr Modelle als Plug-in Variante angeboten. Brennstoffzellen- oder batterieelektrische Antriebe bilden das Fundament und sollen ab dem Jahr 2030 einen Anteil von einer Million verkauften Fahrzeuge jährlich betragen.

Ab den frühen 2020er Jahren werden mehr als zehn Elektromodelle verfügbar sein, zunächst in China und dann in anderen Märkten – erwartet wird eine schrittweise Einführung in Japan, Indien, den USA und Europa. Für Toyota ist es von herausragender Bedeutung, sich Herausforderungen wie dem Klimawandel, der Luftreinhaltung, begrenzten Rohstoffvorkommen und der sicheren Energieversorgung zu stellen. Das Thema Umwelt zählt neben Sicherheit und Emotion zu den tragenden Säulen der Produktentwicklung. Elektrifizierte Fahrzeuge sind unverzichtbar, wenn es darum geht, Lösungen für aktuelle Umweltfragen zu finden.Die nun angekündigte Elektrifizierung ist der zentrale Stützpfeiler einer mittel- bis langfristigen Initiative zum Erreichen dieser Ziele.

Ab ca. 2025 wird jedes Modell im Toyota und Lexus Modellprogramm weltweit entweder als elektrifiziertes Modell oder mit einer elektrifizierten Antriebsoption angeboten. Das bedeutet, dass dann kein Modell mehr ohne elektrifizierte Version entwickelt werden wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...