MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Virtuelle Toyota Dummys auch außerhalb der Automobilindustrie gefragt

Virtuelle Toyota Dummys - Bildnachweis: Toyota

   

Weltweit mehr als 400 Nutzer der kostenlosen Software

Für die Weiterentwicklung der Sicherheit sind die virtuellen Crashtest-Dummys von Toyota von unschätzbarem Wert. Doch auch außerhalb der Automobilindustrie kommen die sogenannten “Thums” (Total Human Model for Safety) immer häufiger zum Einsatz. Der japanische Mobilitätskonzern stellt die Software kostenlos zur Verfügung, mit der sich menschliche Verletzungen und Fehlhaltungen simulieren lassen.

  

Virtuelle Toyota Dummys – Bildnachweis: Toyota

 

Auf dem Weg zu einem unfallfreien Straßenverkehr setzt Toyota bereits seit mehr als 20 Jahren auf Thums. Die virtuellen Crashtest-Dummys, die seit Einführung sukzessive weiterentwickelt wurden, haben das Sicherheitsniveau entscheidend verbessert. Für möglichst realitätsnahe Ergebnisse werden Unterschiede bei Geschlecht, Alter sowie Körperbau und -haltung genauso berücksichtigt wie die Auswirkungen auf unterschiedliche Körperteile: Knochen, Muskeln und Sehnen sowie Organe. Dadurch ist Thums das weltweit fortschrittlichste virtuelle Modell zur Simulation des menschlichen Körpers.

Seit Jahresbeginn lässt sich Thums weltweit kostenlos nutzen: Toyota stellt die Software online [LINK] für jedermann zur Verfügung. 400 Nutzer – oftmals aus dem nicht-automobilen Bereich – haben die Simulation bereits heruntergeladen. Sie hilft unter anderem bei der Konzeption von ergonomischen Betten, aber auch bei der Konstruktion von Schlägern, Helmen und Schuhen. Das Ziel ist dabei immer gleich: durch eine vorausschauende Entwicklung mögliche Risiken und Verletzungen vermeiden.

Für Toyota ist die Bereitstellung ein logischer und konsequenter Schritt: Schon 2019 hat das Unternehmen gebührenfreie Lizenzen für fast 24.000 Patente vergeben, die im Zusammenhang mit der Elektrifizierung von Fahrzeugen stehen. Damit beschleunigt der Mobilitätskonzern den Wandel zu einer nachhaltigen Mobilität.