Volkswagen erweitert Konnektivität durch neues Car-Net-Angebot

22. Mai 2015 20:47 Autor:
Einbindung und Nutzung zahlreicher Smartphone Apps aus dem Google und Apple Store
  • Car-Net bündelt die Volkswagen Online-Dienste
  • Bessere Smartphone-Anbindung durch App-Connect
  • Guide&Inform unterstützt Fahrer aktiv
VW Connect car

Alle Funktionen und Informationen zu Car-Net einschließlich der Systemvoraussetzungen, gegliedert nach den aktuell angebotenen Fahrzeug­modellen von Volkswagen, werden auf der Website www.volkswagen.com/Car-Net im Internet erläutert.

App-Connect
Volkswagen erweitert die Smartphone- und Tablet-Anbindung in seinen Fahrzeugen. Ab sofort ermöglicht App-Connect die Bedienung und Darstellung von Inhalten digitaler Endgeräte über das Radio- oder Navigationssystem. Dabei können sowohl Apps mit MirrorLinkTM übertragen werden, als auch Apps auf Basis der Plattformen Android AutoTM (Google) und CarPlayTM (Apple).

Die Car-Net-Funktion App-Connect ermöglicht die Einbindung und Nutzung zahlreicher Smartphone Apps aus dem Google und Apple Store. Neben einer fahrzeuggerechten Darstellung der Inhalte und einer Bedienung der Apps am Radio- oder Radio-Navigationsgerät stehen den Kunden nun auch die Sprachbedienungen per Siri (Apple) oder Google Voice zur Verfügung. Zudem sind Zugriffe auf abonnierte Audiostreaming-Dienste und die damit verbundenen persönlichen Inhalte möglich.

App-Connect aus dem Car-Net-Angebot kann optional für alle Fahrzeuge mit dem Radio Composition Media oder dem Radio-Navigationssystem Discover Media bestellt werden. Neben dem neuen Touran und Sharan wird das System auch im Polo, Beetle, Golf, Golf Sportsvan, Golf Cabriolet, Scirocco, Jetta, Passat und Passat Variant, CC und im Tiguan erhältlich sein. Im Navigationssystem Discover Pro (erhältlich für alle Golf, Touran und Passat) gehört App-Connect übrigens zum Serienumfang.
Guide&Inform

Darüber hinaus bündelt der Volkswagen-Dienst „Guide&Inform“ die wichtigsten Car-Net-Funktionen zur Unterstützung des Fahrers. So meldet das System in Echtzeit aktuelle Stauwarnungen, gibt die Zahl freier Parkplätze in umliegenden Park­häusern bekannt und weist die Tankstellen mit den günstigsten Spritpreisen aus.

Neben den genannten Funktionen ist es möglich, Navigationsziele von der Firma aus, von Zuhause oder von unterwegs an das Fahrzeug zu senden. Dabei unterstützen Google Street View und Google Earth den Fahrer mit Fotos und Satelliten­aufnahmen durch eine besonders realistische Anzeige bei der Orientierung. Mit der integrierten Sonderzielsuche lassen sich Restaurants, Museen oder Kinos in fremder Umgebung entdecken und gleichzeitig die aktuelle Wetterlage am Zielort checken.

Volkswagen Media Control

Ebenfalls neu und spannend für die Passagiere im Fond ist die Steuerung Volkswagen Media Control, mit der Tablet-PCs und iPads per WLAN mit dem Infotainment-System (Discover Media oder Discover Pro) verbunden werden. So können Beifahrer und andere Mitreisende die Musik auswählen oder sich Navigationsinformationen auf das Tablet holen ohne den Fahrer zu stören.

Die zahlreichen nützlichen Funktionen von Guide&Inform, sowie App-Connect werden durch die mobile Anbindung des Fahrzeugs an das Internet überhaupt erst möglich: So können die Daten entweder direkt über das Smartphone empfangen werden oder über eine separate SIM-Karte, die in einen sogenannten Car-Stick am USB-Port (optional) oder direkt im Kartenslot (optional mit dem Radio-Navigations­gerät Discover Pro und der Telefonschnittstelle Business) eingesetzt werden.

Alle Funktionen und Informationen zu Car-Net einschließlich der Systemvoraussetzungen, gegliedert nach den aktuell angebotenen Fahrzeug­modellen von Volkswagen, werden auf der Website www.volkswagen.com/Car-Net im Internet erläutert.

Volkswagen erweitert Konnektivität durch neues Car-Net-Angebot: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebene(n) Stimme(n).

Loading...