Volkswagen startet digitale Innovationsplattform HYVE Crowd

22. November 2017 22:57 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

Teilnehmer können bis zum 20. Dezember 2017 Ideen einreichen – Bildnachweis: Volkswagen

 

Internationaler Wettbewerb zur Förderung des Karosseriebaus

Der Volkswagen Konzern arbeitet stetig an der Entwicklung neuer Fertigungsverfahren, um die Effizienz der Abläufe sowie Fabrikprozesse zu erhöhen und damit den technologischen Wandel zu gestalten.

Die Rahmenbedingungen im Karosseriebau sind hochkomplex: Über 600 Teile aus verschiedenen Materialien müssen durch unterschiedlichste Fügeverfahren verbunden werden. Jedes Fügeverfahren benötigt hierbei eigene Anlagen, was neben hohen Investitionskosten zusätzlich ein Platzproblem in den Fertigungshallen verursacht. Um den Fertigungsprozess weiter zu vereinfachen und den Fügetechnikumfang zu reduzieren, lädt der Volkswagen Konzern jetzt dazu ein, sich auf der Open Innovation Plattform HYVE Crowd (www.hyvecrowd.net) mit innovativen Ideen für großserienfähige Karosseriekonzepte beim Volkswagen Crowdsourcing Contest zu bewerben.

Interessierte aus aller Welt haben jetzt sechs Wochen Zeit, ihre Ideen einzureichen. Ende Januar 2018 werden ausgewählte Teilnehmer dann in Wolfsburg ihre Ideen zum automobilen Karosseriebau der Zukunft bei einem Pitch präsentieren. Eine Jury aus unabhängigen Experten und Spezialisten wird die besten drei Ideen auswählen und die Gewinner mit Preisgeldern in Höhe von 6.500 Euro prämieren. Besonders erfolgsversprechende Konzepte werden im Nachgang auf die anschließende Implementierung in den Fertigungsprozess des Volkswagen Konzerns überprüft.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...