VW Golf GTI Clubsport S – Mit 310 PS zum Nordschleifenrekord

4. Mai 2016 17:45 Autor:
Volkswagen Golf GTI Clubsport S

40 Jahre Golf GTI: Der neue VW Golf GTI Clubsport S stellt mit 07:49:21 neuen Rekord für frontgetriebene Serienfahrzeuge auf

 

40 Jahre Golf GTI sind ein Grund zum Feiern

Volkswagen steuert auf ein wichtiges Jubiläum zu: 40 Jahre Golf GTI sind ein Grund zum Feiern. Hierzu legen die Wolfsburger mit dem  Golf GTI Clubsport S eine besonders potente Version ihres Kompaktsportlers auf und zeigen diesen auf dem anstehenden Tunertreffen am Wörthersee.

Volkswagen feiert mit zigtausenden Fans an diesem Wochenende beim 35. Wörthersee-Treffen den 40. Geburtstag des Golf GTI. Star des Festivals ist der neue Golf GTI Clubsport S – mit 310 PS der bislang stärkste GTI.

 

Angetrieben wird die Jubiläumsausgabe des GTI von einem Zweiliter-Turbo, dessen leistung per Motorsteuerung und Abgasanlage auf 310 PS gesteigert wurde. Der Motor stemmt dann ein drehmoment von 380 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Vor dem Treffen hat der Über-Golf mit „nur“ 310 PS seine überragenden Fähigkeiten mit einem Nordschleifenrekord für Fronttriebler unter Beweis gestellt.

 

 

Die bisher stärkste Serienversion des Golf GTI debütiert in der Öffentlichkeit erstmals auf dem GTI-Treffen am 4. Mai am Wörthersee. Ab  Herbst  rollen die ersten Golf GTI Clubsport in einer streng limitierten Auflage von 400 Fahrzeugen und ausschließlich als Dreitürer zu den Händlern.  Für den heimmatmarkt hat VW hundert Einheiten eingeplant.

Leichtbau: Für den Nordschleifen-Rekord „alles raus was keine Miete zahlt“

Für den Nordschleifenrekord hat VW den Clubsport S noch modifiziert. Insbesondere einer Gewichtsreduzierung kam hier eine besondere Bedeutung zu. Frei nach dem Motto “ Alles raus was keine Miete zahlt“ wurde für eine bessere performance und Leistunsggewicht die komplette Rücksitzbank, der variable Laderaumboden, unnötiges Dämm-Material, Hutablage, Fußmatten ersatzlos entfernt. . Ein Aluminium-Hilfsrahmen an der Vorderachse und Aluminium-Bremstöpfe sorgen für weitere Einsparungen. Das Leergewicht sank so auf 1.360 kg.

 

VW Golft GTI 7 Clubsport S - Nordschleifenrekord 2016
Der 265 km/h schnelle Golf VW Golf GTI Clubsport S bewältigte die Nordschleife unter dem Piloten Benny Leuchte in 07:49:21 min. Das ist Rekordzeit für frontgetriebene Serienfahrzeuge.
« 1 von 10 »

 

VW Golf GTI Clubsport S bewältigte die Nordschleife unter dem Piloten Benny Leuchte in 07:49:21 min. Das ist Rekordzeit für frontgetriebene Serienfahrzeuge. Die technischen Daten der modifizierten Rekordwagen sind beeindruckend: Eine Höchstgeschwidigkeit von 265 Stundenkilometern, den Null-hundert-Paradesprint in 5,8 Sekunden.

Der Golf GTI Clubsport S verfügt über ein optimales Nordschleifen-Setting: Angefnagen von der Fahrprofilauswahl über die elektrisch einstellbaren Dämpfer (DCC), angepasste Lenkung sowie die Leistungsahebung des Motors. Auch dem Sound haben sich die Wolfsburger angenommen. Eine neue Abgasanlage mit vergrößertem Querschnitt  sollen das bei entsprechenden Verzögern da unter Motorsportfreunden beliebte „Backfire“ erzeugen können. Der Clubsport S steht serienmäßig auf 19 Zoll großen 235/35er Semi-Slicks (Michelin Sport Cup 2).

Farblich steht der VW Golf GTI Clubsport S nur in den drei Lackierungen rot, weiß und schwarz zur Wahl. Das Dach ist immer in schwarz gehalten ist. Weitere Zutaten sind eine Domstrebe, Xenon-Scheinwerfer mit Kurven- und LED-Tagfahrlicht, spezielle Bremsbeläge und ein Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug. Die Aerodynamikkomponenten teilt sich der Clubsport S mit dem normalen Clubsport.  Über den Preis schweigen sich die Wolfsburger noch aus.

 

VW Golft GTI 7 Clubsport S - Nordschleifenrekord 2016

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...