MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Weltpremiere des neuen VW Caddy

VW Caddy Generation 4

Mit einer Auto-Gala und 450 Gästen aus 30 Ländern präsentierte Volkswagen Nutzfahrzeuge heute in Poznan (Polen) der Öffentlichkeit erstmals den neuen Caddy der vierten Generation.

Umfangreiches optisches und technisches Update für das Allzweckmobil: Bühne frei für den neuen Caddy

VW Caddy Generation 4
Generation 4: Mit einer Auto-Gala und 450 Gästen aus 30 Ländern präsentierte Volkswagen Nutzfahrzeuge heute in Poznan (Polen) der Öffentlichkeit erstmals den neuen Caddy. Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Vorstands der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge und Joachim Rothenpieler, Entwicklungsvorstand Volkswagen Nutzfahrzeuge bei der Präsentation des neuen Caddy in Poznan (Polen)

 

Mit einer Auto-Gala und 450 Gästen aus 30 Ländern präsentierte Volkswagen Nutzfahrzeuge heute in Poznan (Polen) der Öffentlichkeit erstmals den neuen Caddy der vierten Generation. Der Stadtlieferwagen und zugleich familienfreundliche Kompaktvan wird wie sein Vorgänger im Werk Poznan produziert und Mitte des Jahres auf den Markt kommen. Besodners interessant: Den robuste Kastenwagen gibt es zukünftig auf Wunsch sogar mit Allradantrieb.

VWN Caddy 2016
Generation 4: Entsprechend unterschiedlichster Anwendungen und Anforderungen wurde der neue Caddy nochmals optimiert:
« 1 von 9 »

 

Allzweckmobil

Anderthalb Millionen des praktischen Nutzfahrzeugs den auch viele Familoien schätzen wurden bislang gebaut. Und ein ende des Erfolgs ist nicht absehbar. Entsprechend unterschiedlichster Anwendungen und Anforderungen wurde der neue Caddy nochmals optimiert: Er soll noch robuster, praktischer und kraftvoller für  kommerziellen Kunden sowie noch schicker, hochwertiger und vielfältiger für Familien geworden sein.

Hans-Joachim Rothenpieler, Entwicklungsvorstand Volkswagen Nutzfahrzeuge, erklärte: “Die Vielseitigkeit unseres neuen Caddy wird begeistern. Er lässt sich blitzschnell von einem 7-Sitzer-Kombi zu einem 2-Sitzer-Kasten verwandeln. In jeder Lebenslage bietet der neue Caddy also die beste Transportlösung. Unzählige innovative Lösungen machen dieses Fahrzeug zu einem optimalen, mobilen Begleiter für Handwerk, Dienstleistung, Handel und Familien.”

Die Antriebstechnik ist auf dem neuesten Stand der Technik

Die neuen EU6-konformen Motoren sind allesamt besonders Effizient. Basis der vier TDI-Diesel-Varianten ist stets ein zwei Liter großer Vierzylinder. Deren Leistungsspektrum reicht von 55 kW (75 PS) bis zur Topmotorisierung mit 110 kW (150 PS). Den niedrigsten Verbrauch erzielt dabei der speziell für den innerstädtischen Lieferverkehr entwickelte Caddy Kastenwagen BlueMotion: “Mit einem Minimalverbrauch von unter vier Litern auf 100 Kilometern setzt der neue Caddy einen neuen Maßstab”, so Dr. Eckhard Scholz, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Der neue 1,4-l-TGI, Nachfolger des beliebten Caddy EcoFuel, begnügt sich mit nur 4,1 kg Erdgas auf 100 gefahrene Kilometer. Durch Downsizing und Turbolader bietet er ein Leistungsplus gegenüber dem Vorgänger bei gleichzeitig um bis zu 28 Prozent reduziertem Verbrauch.

Am Standort in Poznan sind rund 6.800 Mitarbeiter beschäftigt, sie fertigen neben dem Caddy auch die Transporter-Baureihe (27.400 Fahrzeuge in 2014) sowie Komponenten (3,3 Millionen Gussteile in 2014).

Die Preise des neuen Caddy beginnen bei 14.785,00 Euro (netto, Kastenwagen) bzw. 15.330 Euro netto (18.242,70 Euro brutto, als Conceptline, ersetzt die bislang bekannte Startline), jeweils mit dem 62 kW starken TSI-Einstiegsmotor und liegen ausstattungsbereinigt somit sogar unter dem Niveau des Vorgängermodells.

Über weitergehende technische Details wie Assistenzsysteme halten sich die Hannoveraner noch bedeckt..

VW Caddy

Mit einer Auto-Gala und 450 Gästen aus 30 Ländern präsentierte Volkswagen Nutzfahrzeuge heute in Poznan (Polen) der Öffentlichkeit erstmals den neuen Caddy der vierten Generation. Der Stadtlieferwagen und zugleich familienfreundliche Kompaktvan wird wie sein Vorgänger im Werk Poznan produziert und Mitte des Jahres auf den Markt kommen.

Top