Winterreifen: Der neue Pirelli Cinturato Winter

6. September 2016 21:07 Autor:
pirellicenturion201609_01

Der neue Pirelli Cinturato Winter ist ein leistungsstarker Premium-Winterreifen im Ersatzgeschäft für Pkw der Mittelklasse

Der Winterreifen, der das Geräuschlevel senkt

Rechtzeitig zur Wintersaison bereitet Pirelli die Markteinführung  Cinturato Winter vor.  Der neue Pirelli Winterreifen für den Ersatzmarkt wurde für Pkw der Mittelklasse entwickelt.  Dazu zählen typischerweise die Autos von Pendlern oder Firmenfahrzeuge. Aufgrund des innovativen Designs seines Laufflächen-Profils senkt der neue Winterreifen die Geräusch-Emission erheblich. Das gilt gleichermaßen für das externe Reifen-Fahrbahn-Geräusch wie den im Inneren des Fahrzeugs gemessen Geräuschpegel. Dahegehört dieser Reifen auch zur ersten Wahl für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge, bei denen niedrige Geräuschwerte in der Fahrgastzelle zu den Schlüsselmerkmalen gehören. Der Cinturato Winter wurde für den europäischen Markt entwickelt, speziell für jene Länder, in denen aufgrund der klimatischen Bedingungen sowie der rechtlichen Vorgaben traditionell von Sommer- auf Winterreifen umgerüstet wird. Dazu gehören Italien, Frankreich, Deutschland, die Schweiz, Österreich und die Länder in Osteuropa. Zielgruppe sind Autofahrer die ihre Fahrzeuge auch in der kalten Jahreszeit intensiv nutzen und daher an Winterreifen die gleichen Qualitätsansprüche stellen wie an Sommerreifen.

Das ausgeklügelte Laufflächenprofil des Reifens trägt entscheidend dazu bei, Schnee aufzunehmen und ins Profilinnere zu leiten, um durch den Kontakt Schnee auf Schnee maximale Stabilität und Bodenhaftung beim Bremsen zu gewährleisten.

 

pirellicenturion201609_03

Bei seiner Präsentation wurde der Pirelli Cinturato Winter an Fahrzeugmodellen führender Automobilhersteller vorgestellt

 

Fahrspaß wie ein Sommerreifen

Der neue Cinturato Winter bietet ein Maximum an Sicherheit unter einem breiten Einsatzspektrum- Hinzu kommen Komfort und Fahrspaß in einem Maß, das bislang häufig nur mit Sommerreifen verbunden wurde.

Sicherheit und Performance bilden die zwei Schwerpunkte des Cinturato Winter. Dass er diese Eigenschaften besitzt, bewies der Reifen bei Tests unter extremen Bedingungen,so auch auf isländischen Gletschern – gut zu wissen, selbst wenn der Reifen im täglichen Einsatz auf europäischen Straßen und Autobahnen unter weniger dramatischen Umstän-den gefahren wird. Auf den verschneiten und glatten Fahrbahnoberflächen traten die ver-besserten technischen Charakteristiken des neuen Winterreifens von Pirelli hervor.
Der Reifen, der mit dem Fahrer kommuniziert

Das Thema Sicherheit stand bei der Entwicklung des neuen Produkts ganz oben. Das zeigt sich bereits beim Blick auf die Lauffläche des Cinturato Winter. Dort steht auf einigen Blöcken NOW SNOW. Sobald das Profil soweit abgefahren ist, dass seine Leistungsfähig-keit auf Schnee in den kritischen Bereich kommt, ist auch das W nicht mehr vorhanden. Auf der Lauffläche steht nun NO SNOW. Der neue Winterreifen von Pirelli ist also der erste Reifen, der mit den Fahrern kommuniziert und ihnen signalisiert, wann das Profil soweit abgefahren ist, dass es riskant wird, damit auf verschneiten Straßen zu fahren.

 

pirellicenturion201609_02

Sorgt für kürzere Bremswege: Die multiaktive 4D-Lamellen-Technologie

 

Multiaktive 4D-Lamellen-Technologie

Speziell gestaltete Rillen reduzieren den Bremsweg unter allen Bedingungen. Mit dem Profilmuster und der Struktur des Cinturato Winter betritt Pirelli Neuland. Beide Komponenten wurden mit der Vorgabe entwickelt, unter sämtlichen Winterbedingungen optimale Sicherheit und Zuverlässigkeit zu bieten. Dabei konzentrierten sich Ingenieure von Pirelli insbesondere auf das Verkürzen der Bremswege. Das Ziel wurde mit Hilfe der Multiaktiven 4D-Lamellen-Technologie erreicht. Sie besteht aus richtungsgebundenen Lamellen, deren Form je nach den Anforderungen der aktuellen Fahrsituation variiert. An-ders gesagt: Die Lamellen sind in einer Richtung angeordnet, um die jeweils erforderliche Traktions- oder Bremsleistung zu maximieren.

Ein Beispiel: Beim Bremsen auf verschneiter Fahrbahn werden die Lamellen fester und erhöhen dadurch die Kompaktheit der Lauffläche. Auf diese Weise verbessert sich die Bremsleistung des Reifens, der Bremsweg wird kürzer. Kommt es hingegen darauf an, die Traktion zu erhöhen, öffnen sich die Lamellen, um mehr Schnee aufnehmen zu können und dadurch den Grip zu erhöhen. Auf nasser Straße hingegen trägt die Bewegung der Lamellen während der Fahrt dazu bei, die Mischung des Reifens zu erhitzen, was den Grip erhöht. Zudem steigert die erhöhte Dichte der Lamellen die Traktion des neuen Win-terreifens. Aneinandergereiht ergäben die Lamellen eine Gesamtlänge von 40 Metern – das entspricht vier Buslängen. Das ist ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zum Refe-renzreifen des Cinturato Winter.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...