Wörthersee-GTI 2017: 10. Azubi-GTI von VW

22. Mai 2017 04:52 Autor:

Auszubildende gestalten ihren GTI

Die Nach­wuchs­kräfte aus sechs Ausbildungsberufen haben nach eigenem Gusto einen VW Golf GTI mit optischen und technischen Finessen aus­ge­stattet. Seine Premiere feiert das Einzelstück in Kürze auf dem GT-Tuningtreffen am Wörthersee. Ein interessantes Feature ist die intuitive App-Steuerung für den Fahrersitz via Tablet-PC. Die App-Steuerung für den Fahrersitz stellt ein Novum da, mit dem sich der Sportsitz via Touch-Funktion von einem Tablet-PC oder ein Smartphone elektrisch eingestellt. GTI-Piloten finden damit bequem und intuitiv die optimale Sitzposition, ohne Schalter am Sitz suchen oder Knöpfe in der Schalttafel drücken zu müssen. Die App kann insgesamt sechs Funktionen ansteuern: Längs- und Höheneinstellung, Neigung von Sitzfläche sowie Rückenlehne, Einstellung der Lordosenstütze sowie unterschied­­liche Massage-Profile für den unteren Rückenbereich aktivieren. Eine Memory-Funktion speichert deren Dauer, Intensität und Verlauf.

Jubiläum

Die Aufmerksamkeit an den Wörthersee-GTI 2017 sind enorm hoch, weil es das 10. Showcar ist, seit 2008 erstmals junge Wolfsburger mit einer Eigen­kreation, dem Golf GTI Performance, beim Fan-Treffen am See aufkreuzten.

Seetauglich

Die Auszubildenden um Projektleiter Holger Schülke sind beruhigt und auch stolz, als die Qualitäts­­sicherer ihre Daumen anerkennend nach oben strecken: Der Azubi-GTI 2017 ist „seetauglich“ – für die Wörthersee-Premiere am Mittwoch, den 24. Mai 2017.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...