MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Cupra: Lieferstatus jederzeit digital nachverfolgen

Der Service Cupra Priority ist für die PHEV-Varianten des Cupra Formentor verfügbar - Bildnachweis: Cupra / Seat

  

Vor kurzem feierte Cupra seinen dritten Geburtstag, mittlerweile bietet die eigenständige Marke bereits drei Modellreihen mit unterschiedlichsten Motorisierungen an. Jetzt legt die junge Marke noch einmal nach und stellt den neuen Service „Cupra Priority“ vor. Innovativer Produktionsprozess und digitale Dienstleistung erlauben es, dass maßgeschneiderte Cupra Fahrzeuge innerhalb von 30 Tagen beim Händler bereitstehen (vorbehaltlich regionaler Zulassungsfristen). Dabei kann der gesamte Lieferprozess vom Kunden digital nachverfolgt werden.

Start mit den elektrifizierten Versionen des Cupra Formentor

Cupra startet den neuen Dienst für seine Plug-in-Hybridversionen des Cupra Formentor und geht damit auf das steigende Interesse an elektrifizierten Modellen ein. Auch der Cupra Born, das erste rein elektrische Modell der Marke, wird mit „Cupra Priority“ bestellbar sein. Das neue Elektrofahrzeug wird in Zwickau produziert und kommt in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt.

Cupra Priority wird schrittweise in den größten europäischen Märkten eingeführt. Der Service startet noch im März in Deutschland, Spanien, Österreich, Italien und der Schweiz; die Niederlande folgen in den kommenden Monaten.

Johannes Fleck, Leiter für Produkt, Planung und Strategie bei Seat Deutschland, erklärt: „Dieses zukunftsweisende Projekt setzt auf fortschrittliche digitale Tools, bewahrt dabei aber die persönliche Bindung im Automobilvertrieb. Dadurch stärken wir weiter das Band zwischen Cupra Händler und Kunden. Durch das neue Angebot können Käufer ihr Fahrzeug nach ihren Wünschen konfigurieren. Gleichzeitig gewährleisten wir eine Lieferzeit, die deutlich unter dem Branchendurchschnitt liegt – und das bei einem hochattraktiven Modell wie dem Cupra Formentor e-Hybrid. Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.“

  

Der Service Cupra Priority ist für die PHEV-Varianten des Cupra Formentor verfügbar- Bildnachweis: Cupra / Seat

 

Mit der Einführung von „Cupra Priority“  geht Cupra auch auf die Bedürfnisse und Konsumgewohnheiten einer neuen Generation von Fahrern ein. Der neue Service zeichnet sich durch vier Faktoren aus: die Möglichkeit der digitalen Nachverfolgung des Lieferprozesses, die individuelle Anpassung des Angebots, die Flexibilität des Produktionsprozesses und die Optimierung des Bestandsmanagements. Darüber hinaus enthält das Cupra Priority Angebot kostenlos das Cupra Care Service-Paket, welches den Concierge Service, zehn Jahre Mobilitätsgarantie, bis zu vier Jahre ReifenCare, sowie 24 Monate Smart Mobility beinhaltet.

Cupra Tracking Tool

Cupra Priority“ nutzt ein digitales Cupra Tracking Tool. Dieses ist in die offizielle Website der Marke integriert und trägt maßgeblich dazu bei, die Beziehung zwischen Kunde und Cupra Master, der für Kunden von der Bestellung bis zum Servicetermin als zentraler Ansprechpartner fungiert, zu stärken: Nach der Bestellung kann der Kunde über seine persönliche Cupra ID auf einen privaten Bereich zugreifen, in dem er exklusive Markeninhalte genießen und den Lieferprozess seines Fahrzeugs nachverfolgen kann. Mit dem CupraTracking Tool kann sich der Kunde jederzeit über den aktuellen Status seiner Bestellung informieren – vom Bestelleingang über Informationen zum Produktionsprozess bis hin zur Ankunft beim Händler und der Auslieferung des Fahrzeugs.

Darüber hinaus kann auch der zuständige Cupra Master über ein digitales Tracking Tool ganz leicht Lieferinformationen abrufen und transparent und digital mit dem Kunden kommunizieren. Um die Vorteile dieser innovativen Plattform zu maximieren, hat Cupra bereits ausführliche Online-Schulungen für sein Händlernetzwerk durchgeführt.

Top