MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Cockpit High Performance Computer: Continental und Pioneer kooperieren

Neues Nutzererlebnis: Continental und Pioneer schließen strategische Partnerschaft - Bildnachweis: Continental

  

Speziellem Fokus auf den asiatischen Markt.

 

Continental und Pioneer gehen eine strategischen Partnerschaft ein. Der Kooperationsvertrag wurde unterzeichnet. Mit ihrer integrierten Infotainment-Lösung schaffen die Partner ein ganzheitliches Nutzererlebnis mit speziellem Fokus auf den asiatischen Markt. Im Rahmen der Zusammenarbeit integriert Continental die komplette Infotainment-Subdomäne von Pioneer in seinen Hochleistungsrechner für Fahrzeugcockpits. Die Integration derart umfangreicher Software-Pakete in eine komplexe Gesamtlösung wie den Cockpit High Performance Computer (HPC) von Continental bietet Fahrzeugherstellern eine deutlich höhere Flexibilität bei der Entwicklung von Cockpit-Systemen. Um sowohl dem Trend zu einer zentralisierten Fahrzeugarchitektur zu entsprechen als auch der steigenden Softwarekomplexität sowie dem rapide wachsenden Funktionsumfang im Cockpit gerecht zu werden, sind solche flexiblen Lösungen maßgeblich für künftige Entwicklungen.

 

Mensch-Maschine-Schnittstelle


Dies benötigt in Zukunft immer häufiger die strategische Zusammenarbeit mehrerer spezialisierter Partner. Mit der Integration der gesamten Infotainment-Domäne in ein ganzheitliches System demonstrieren Continental und Pioneer deutlich, wie flexibel und umfassend solche Kollaborationsmodelle im Bereich zentralisierter Cockpit-Systeme aussehen können. Das Elektronikunternehmen Pioneer mit Hauptsitz in Japan gehört zu den Spezialisten im Bereich Car-Entertainment und stellt diese Expertise für die Zusammenarbeit zur Verfügung. Continental bringt neben dem Cockpit HPC sein umfassendes Integrations-Know-how in die Partnerschaft ein.

Top