Der Honda Civic Type R kehrt zurück auf den Nürburgring

23. März 2019 00:46 Autor:
Nach zehn Jahren kehrt Honda mit dem Civic Type R zum 24-Stunden-Rennen auf den Nürburgring zurück – Bildnachweis: Honda

Erste Bewährungsprobe an diesem Wochenende

Nach zehn Jahren kehrt Honda mit dem Honda Civic Type R zum
24-Stunden-Rennen auf den Nürburgring zurück. Fest im Visier hat das Team Honda ADAC Sachsen, das mit Hondas Kompaktsportler an den Start gehen wird, den Klassensieg in der TCR-Wertung.

Pilotiert wird der Civic Type R TCR von Markus Oestreich, der bereits 25 Mal am 24-Stunden-Rennen teilgenommen hat. Verstärkung erhält der Routinier von Mike Halder und Dominik Fugel, die im vergangenen Jahr in der ADAC TCR Germany zusammen die meisten Rennsiege einfuhren und mit Honda ADAC Sachsen schließlich Vizemeister in der Teamwertung wurden. Das Team wird im Rahmen des legendären Rennens auf dem Nürburgring von JAS Motorsport unterstützt. Die italienische Rennwagenschmiede, die auf die Fahrzeugmontage sowie den Fahrzeugvertrieb in Europa spezialisiert ist, stellt technische Unterstützung bereit.




In Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen nimmt das Team Honda ADAC Sachsen heute am Samstag (23. März 2019) als Gaststarter an der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring teil. Zum Team stößt im Rahmen des VLN-Rennens auch der ehemalige Formel-1-Pilot und jetzige Honda Werksfahrer Tiago Monteiro, der die Gelegenheit nutzt, um sich auf die WTCR-Saison vorzubereiten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...