MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Facelift Fiat Tipo 2020 bringt den neue Fiat Tipo Cross als vierte Karrosserievariante

Fiat Tipo Cross - Facelift 2020 - Bildnachweis: Fiat

 

 

Umfassende Aktualisierung für den Golf-Gegner
  

Das Facelift des Fiat Tipo bringt eine neue Front, ein komplett neues Infotainment. Zudem debütiert als vierte Karrosserievariante neben 5-Türer, Limousine und Kombi auch eine robuste Cross-Version. Fiat positioniert den Crossover für junge Menschen und Familien. Der neue Fiat Tipo präsentiert sich mit frischem Design und neuen Motoren. 

Die analogen Instrumente fallen dem Tipo-Facelift zum Opfer und werden durch ein virtuelles Cockpit mit 7,7 Zoll-Display ersetzt. Das technisch ausgereifte und fortschrittliche System ermöglicht die Kontrolle wichtiger Fahrzeugfunktionen und Daten zur Fahrt sowie Anzeigen zu Multimediafunktionen. Das Multifunktionslenkrad ist etwas kleiner und griffiger geworden. Erhalten bleibt die Position des aufgesetzten Infotainment-Monitor. Aber mit dem Update wächst das Display auf beachtliche 10,25 Zoll und zeigt sich nun deutlich flacher.  Das dahinterliegende Infotainmenmtsystem ist die zurecht viel gelobte jüngste Evolutionsstufe des Uconnect5. Das System arbeitet höchst performant bereits im neuen Fiat 500 und spiegelt neben Android Auto und Apple CarPlay auf den hochauflösenden Bildschirm. Um ein unkompliziertes und bequemes Benutzererlebnis zu bieten, baut UConnect 5 auf dem embedded Betriebssystem Android Auto auf. Nutzerprofile lassen sich speichern und es lassen sich auch zwei Smartphones gleichzeitig per Bluetooth verbinden.

  

Facelift Fiat Tipo 2020

 

Die robuste Variante Tipo Cross basiert auf dem Fünftürer. Mit einer Fahrwerkshöherlegung und größeren Rädern erhöhen die Karosserie um vier Zentimeter in die Höhe im Vergleich zum regulären Tipo. Optisch differenziert sich die Version des Tipo über einen anderen Grillgitter, Plastikbeplankung rundherum und angedeutetem metallfarben Unterfahrschutz an Front und Heck ab.

 

Assitenzsysteme



Die Assistenten reichen von der Verkehrszeichenerkennung, über einen Aufmerksamkeitsassistenten und einen Fernlichtassistenten bis zum Toter-Winkel-Assistenten. Außerdem gibt es zwei neue Farben (Ocean Blue und Paprika Orange) sowie neugestaltete Leichtmetallräder in den Größen 16 und 17 Zoll. Darüber hinaus stehen für den neuen Fiat Tipo Einparksensoren vorne, das schlüssellose Zugangs- und Motorstart-System (Keyless Entry/Go) sowie ein neues kabelloses Smartphone-Ladepad zur Verfügung.

 

Interieur Fiat Tipo Cross – Bildnachweis: Fiat

 

Antriebe


Antriebseitig stehen zunächst zwei Motoren zur Wahl. Da ist zum einen ein Dreizylinder-Benziner, der aus einem Liter Hubraum eine Leistung von 100 PS und 190 Nm  mobilisiert. Ergänzt wird das Aggregat von einem 1,6 Liter großen Selbstzünder, der sich in den beiden Leistungsstufen mit 95 oder 130 PS zur Wahl stellt.

 

Top