MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

FCA und Digital Charging Solutions planen Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen

Fiat Chrysler Automobiles und Digital Charging Solutions starten gemeinsames Projekt zur Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen - Bildnachweis: FCA

 

Ladestationen in 21 europäischen Ländern
 


Besitzern von elektrifizierten Fahrzeugmodellen der Marken von FCA können zukünftig auf einen paraktischen Dienst in Anspruch nehmen. FCA und die Digital Charging Solutions (DCS) haben ein Abkommen unterzeichnet, mit dem Besitzer der Plug-in-Hybrid-Modelle Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe sowie des voll elektrisch angetriebenen neuen Fiat 500 Zugang zum digitalen Service „My Easy Charge“ haben. Als Kunden von „My Easy Charge“ können die Fahrzeugbesitzer über einen einzigen Anbieter das größte Ladenetz der Welt nutzen.

Mit nur einer Smartphone-Applikation und einer einzigen Karte gibt „My Easy Charge“ Zugang zu mehr als 130.000 Ladestationen in 21 europäischen Ländern. Alleine in Italien sind mehr als 6.700 Ladestationen über die App buchbar.

Durch die Anmeldung zu „My Easy Charge“ profitieren die Kunden von der Möglichkeit, alle wichtigen Betreiber von derselben Plattform aus zu nutzen. Bestandteil von „My Easy Charge“ wird eine Website sein, die Produktinformationen, Tarife, eine Karte mit dem Netz der Ladestationen sowie eine Kontoverwaltung bietet. Darüber hinaus umfasst die Lösung eine App für die Smartphone-Betriebssysteme iOS und Android inklusive intelligenter Routenplanung zum bequemen Auffinden von Ladestationen am Zielort oder entlang einer bestimmten Fahrstrecke. Auch die Möglichkeit, Ladestationen direkt über die App zu aktivieren, ist gegeben.

DCS erweitert das Netz der verfügbaren Ladestationen ständig. Dadurch steigt auch die Anzahl der Ladepunkte, die den Kunden von „My Easy Charge“ zur Verfügung stehen, permanent an. Kunden haben Zugang zu einem noch breiteren, komfortableren und besseren Netz.

Top