MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Genf 2020: Lexus UX 300e wird der erste Stromer der japanischen Marke

Der Lexus UX 300e rollt noch in der zweiten Jahreshälfte 2020 in ausgewählten europäischen Ländern auf den Markt - Bildnachweis: Lexus

Das erste batterieelektrische Serienfahrzeug der japanischen Marke

  

Batterieelektrischer Antrieb mit 400 Kilometern Reichweite

Das erste batterieelektrische Serienfahrzeug der japanischen Marke zeigt sich auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März 2020) erstmals in Europa. Der vollelektrische UX 300e ist das erste Serienmodell unter dem Banner von Lexus Electrified. Der Crossover bewahrt auch in der batterieelektrischen Variante sein Design und seine hohe Funktionalität und verbindet sie mit den Vorzügen von Elektrofahrzeugen. So bietet der Elektromotor des UX 300e eine ebenso natürliche wie lebhafte Beschleunigung, während die Batterien, die sich direkt unter der Kabine befinden, für einen niedrigen Schwerpunkt sorgen. Ihre hohe Kapazität ermöglicht eine Reichweite von 400 Kilometern nach korreliertem NEFZ. Zusammen mit modernster Konnektivität verbindet der UX 300e die Vorzüge der Elektromobilität mit hoher Fahrdynamik und Komfort; damit vereint er gemäß der Lexus „Yet“-Philosophie scheinbar gegensätzliche Eigenschaften zu einem attraktiven Gesamtpaket.

Der neue Lexus UX 300e rollt noch in der zweiten Jahreshälfte 2020 in ausgewählten europäischen Ländern auf den Markt, weitere folgen 2021.

  

Lexus UX300e - 2020
Top