MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Neues von Cadillac – Vorstellung von CT6 und XT5 in Berlin

Media Drive Berlin 2016

Media Drive Berlin 2016
Cadillac XT5 (links) und CT6 (rechts) feiern in Europa ihr Debüt

 

Ab September in Europa

Die Nobel-Tochjter Cadillac von GM präsentiert zwei neue besonders geräumige Fahrzeuge mit Luxus-Flair. Das Jahr 2016 läutet den Beginn der Produkterweiterung bei Cadillac ein – mit gleich zwei brandneuen Fahrzeugen.

Cadillac XT5 Media Drive Berlin
Cadillac legt mit dem Crossover-Modell Cadillac XT5 den Grundstein für eine neue Serie von Crossover-Modellen für den weiteren Ausbau der Marke - ausdrücklich auch in Europa.
« 1 von 14 »

 

Europäischen Media Drive in Berlin – Das neue Flaggschiff Cadillac CT6 und der neue Crossover XT5

Wenn eine europäische Stadt vergleichbar mit New York ist, dann ist das Berlin. Sowohl urbane Kultur als auch alternative Szene ziehen enthusiastische Unternehmer und Querdenker an. Idealer Ort also für Cadillac: Der Automobilhersteller hat heute auf der Berliner Insel Eiswerder auf einem Fabrikgelände aus dem 17. Jahrhundert zwei brandneue Fahrzeuge vorgestellt.

„Berlin ist ein Hotspot für Mode, Design, Musik und Kunst – perfekt für Cadillacs neue Markenpositionierung: „Dare Greatly“ repräsentiert die ungebundene Kreativität und das unermüdliche Streben, das den Kern der Marke Cadillac bildet“, so Uwe Ellinghaus, Chief Marketing Officer bei Cadillac.

XT5

Cadillac legt mit dem Crossover-Modell Cadillac XT5 den Grundstein für eine neue Serie von Crossover-Modellen für den weiteren Ausbau der Marke – ausdrücklich auch in Europa. Die Rolle des neuen Aushängeschild für Cadillac kommt dem CT6 mit fortschrittlichen Technologien und modernem Design zu. Er setzt damit neue Maßstäbe im Premiumsegment. Im Crossover-Segment sorgt der XT5 derweil mit seiner innovativer Technologie und Bauweise für außergewöhnlichen Fahrspaß. Der XT5 bildet den Eckpfeiler für eine neue Crossover-Serie im Rahmen der fortwährenden Produkterweiterung bei Cadillac. Der XT5 ist das erste Fahrzeug von General Motors mit der neuen umfassenden Crossover-Architektur mit Allradantrieb. Das Chassis ist etwa 68 kg leichter als beim Vorgänger SRX. Die neue Aufhängung verfügt über Leichtbau-Komponenten mit MacPherson-Federbeinen vorne und einer unabhängigen, fünfteiligen Aufhängung hinten. Alle Versionen ausgestattet mit 20-Zoll-Rädern – Standard bei den Ausführungen Premium und Platinum – haben ein Continuous Damping Control System zur Anpassung des Fahrwerks in Echtzeit an Bord. Exklusiv für das Platinum-Modell des XT5 wurden zusätzliche Buchsen für die hintere Aufhängung entwickelt, um den Insassen im Fond einen nochmals gesteigerten Fahrkomfort zu bieten. Die neue Architektur bietet einen um 50 mm längeren Radstand und eine um 17 mm breitere Spur als beim bisherigen SRX, sodass der Innenraum besser genutzt werden kann. Die Gesamtlänge, -breite und  -höhe des XT5 sind jedoch geringfügig kleiner als beim SRX. Dies verleiht dem Fahrzeug ein schlankes und geleichzeitig elegantes Aussehen. Der Fußraum im Fond wurde beim XT5 im Vergleich zum SRX um 81 mm vergrößert. Der hintere Sitz kann über sechs Positionen um 12 Grad zurückgelehnt und zudem um bis zu 140 mm nach vorne und hinten verschoben werden. Dies ergibt einen in dieser Klasse führenden hinteren Fußraum von 1004 mm.

Dank der flach klappbaren, 40/20/40-geteilten zweiten Reihe mit ferngesteuerter Klappfunktion wird der Kofferraum auf 1784 l (850 l hinter der zweiten Reihe) vergrößert.

Der neu entwickelte 3,6-Liter-V6-Benzinmotor mit Direkteinspritzung liefert 314 PS und ein Drehmoment von 368 Nm und ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,5 Sekunden. Das neue 8-Gang-Automatikgetriebe ist serienmäßig beim XT5, mit dem auch Electronic Precision Shift eingeführt wird –  die erste elektronisch gesteuerte Schaltung bei einem Cadillac. Electronic Precision Shift reduziert Geräusche und Vibrationen, und ermöglicht eine bessere Nutzung des Innenraums: ein beleuchtetes und gepolstertes Staufach mit 1,5 l unterhalb der Mittelkonsole.

Media Drive Berlin 2016
Die GM-Tochter zeigt in berlin den Cadillac CT6

 

CT6

Der CT6 verfügt über einefortschrittliche  Aluminium-intensive Architektur, die elf verschiedene Materialien beinhaltet. Der CT6 ist etwa 100 kg leichter als ein vergleichbares Fahrzeug, in dem überwiegend hochfester Stahl verwendet wurde.

Der völlig neue Cadillac 3,0-Liter-Twin-Turbo-Motor bietet 417 PS und ein Drehmoment von 555 Nm, wodurch er zu den leistungsstärksten V-6-Motoren im Segment gehört – und das bei 139 PS pro Liter. Die erstmalige Anwendung der Zylinder-Deaktivierungstechnologie bei einem V6-Turbomotor sowie das 8-Gang-Automatikgetriebe ermöglichen eine nochmals gesteigerte Effizienz.  Der variable Allradantrieb bietet eine bestmögliche Verteilung der Antriebskraft auf beide Achsen mit dem Ziel, das bestmögliche Handling und die größtmögliche Stabilität unter allen Bedingungen zu erreichen.

 

Cadillact CT6 2016 Berlin
Der CT6 verfügt über einefortschrittliche Aluminium-intensive Architektur, die elf verschiedene Materialien beinhaltet.
« 1 von 8 »

 

Beim CT6 handelt es sich um eine der weltweit leichtesten und agilsten Fullsize-Premium-Limousinen, mit Abmessungen und einem Platzangebot, das in etwa dem der BMW-7er-Serie mit kurzem Radabstand entspricht, während das Fahrzeug die Agilität und Fahrleistungen des Cadillac CTS erreicht.

Beide Modelle verfügen neben einer außergewöhnlichen Leistung über den für Cadillac typischen Style und Komfort.

Der CT6 ist ab 5. September 2016 in Europa verfügbar. Der Kaufpreis liegt zwischen 73.500 Euro (Luxury) und 94.500 € (Platinum).

Der XT5 ist ab 5. September 2016 in Europa verfügbar. Der Kaufpreis reicht hier von 48.800 Euro für die Luxury-Edition über 56.800 Euro für die Premium-Edition bis hin zu 66.800 Euro für die Platinum-Edition.

 

Cadillact CT6

Der CT6 verfügt über einefortschrittliche  Aluminium-intensive Architektur, die elf verschiedene Materialien beinhaltet. Der CT6 ist etwa 100 kg leichter als ein vergleichbares Fahrzeug, in dem überwiegend hochfester Stahl verwendet wurde.

Cadillac XT5 Media Drive Berlin

Cadillac legt mit dem Crossover-Modell Cadillac XT5 den Grundstein für eine neue Serie von Crossover-Modellen für den weiteren Ausbau der Marke - ausdrücklich auch in Europa.

Top