OpelConnect geht an den Start

7. September 2019 23:39 Autor:
Opel startet seinen neuen Konnektivitätsdienst „OpelConnect“ – Bildnachweis: Opel / PSA

„OpelConnect“ tritt an die Stelle des „OnStar“-Services

Mit dem neuen Serviceangebot „OpelConnect“ sind Opel-Fahrer künftig vernetzt und immer auf der sicheren Seite. Mit Funktionen wie Live-Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, Fahrzeugdatenabruf und Fernbedienung via App, direkter Verbindung zu Pannenhilfe und automatischem Notruf wird die Reise für Fahrer und Passagiere noch entspannter. Darüber hinaus lassen sich unterschiedliche OpelConnect-Funktionen und -Informationen über die Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Multimedia-Infotainment-Systeme auf dem Farb-Touchscreen im Auto sowie über die myOpel-App auf dem Smartphone anzeigen. Den ersten Auftritt hat OpelConnect auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (12. bis 22. September). Die Messebesucher können sich auf dem Opel-Stand D31 in Halle 11.0 darüber informieren, wie die neuen Services das Autofahrerleben leichter machen.

Bereits jetzt können Kunden ihren Neuwagen ab 300 Euro mit OpelConnect ausstatten. Das System ist für Opel-Modelle vom neuen Corsa über Crossland X und Grandland X, Combo Life und Combo Cargo bis hin zu Zafira Life und Vivaro erhältlich. Beim neuen Opel Corsa-e und Grandland X Hybrid4 sowie bei Opel-Fahrzeugen mit den Infotainment-Systemen Multimedia Navi und Multimedia Navi Pro ist OpelConnect serienmäßig mit an Bord.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...