Tesla Roadster 3.0 – Mit neuer Batterie über 640 Kilometer Reichweite

30. Dezember 2014 15:12 Autor:

Release-Update

Tesla hat die Fortschritte aus dem Model S in den Tesla Roadster implememtiert. Dies soll dem offenen Zweisitzer zu deutlich mehr Reichweite verhelfen. Tesla bringt jetzt ein Technologie-Update, dass primär Optimierungen für den Antriebsstrang aber auch Aerodynamik und Rollwiderstand beinhaltet.

Tesla Roadster erhält Update
Releaseupdate auf 3.0: Die Reichweite des Tesla-Roadster konnte enorm gesteigert werden.

 

Der Prototyp des Roadster 3.0-Paket  besteht aus drei Hauptverbesserungen

1. Batterien

Die Batterietechnologie hat eine stetige Verbesserung in den letzten Jahren erfahren.   Die ursprüngliche Roadster-Batterie war der erste Lithium-Ionen Akku der in einem Fahrzeug zum Einsatz kam. Dies war der Technologie-Stand aus dem Jahr 2008. Die Zelltechnologie hat seit seit damals enorme Fortschritte erfahren. Tesla setzt eine neue Zelle ein, die 31% mehr Energie spreichern kann als die ursprüngliche Roadster Zelle. Mit dieser neuen Batterie-Technologie kommt ein Akku zum Einsatz der über eine Kapazität von über 70 kWh verfügen soll.

2. Aerodynamik

Die ursprüngliche Roadster hatte einen Luftwiderstandsbeiwert (cw) von 0,36. Durch den Einsatz moderner Berechnungsverfahren ergibt sich eine Verbesserung von 15% entsprechend einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,31.

3. Rollwiderstand

Die ursprünglichen Roadster Reifen haben eine Rollwiderstandskoeffizient (CRR) von 11,0 kg / t. Neue Reifen erreichen eine 20% ige Verringerung des Rollwiderstands . Zusätzlich gibt es Verbesserungen in den Radlagern.

Release-Update auf 3.0

Die Kombination all dieser Verbesserungen ergeben voraussichtlich eine Verbesserung der Gesamtleistung von 40-50% gegenüber dem ursprünglichen Roadster. Die Optimierung der Gesamtfahrzeugeffizienz aus der Entwicklung des Model S kommen bei Roadster 3.0 vor allem in einer deutlich erhöhten Reichweite zum Tragen. Die Gesamtreichweite des Roadster 3.0 konnte auf über 640 Kilomter (400 Meilen gesteigert) werden. Tesla plant die Verbesserungen in einer Non-Stop-Fahrt von San Francisco nach Los Angeles in den ersten Wochen des Jahres 2015 zu demonstrieren.

Bestellbar wird der neue Tesla Roadster ab dem Frühjahr 2015 sein, sobald die Sicherheitsüberprüfung des neuen Akku erfolgreich beendet wurde. Über die Preise des Tesla Roadster 3.0 halten sich die Kalifornier noch bedeckt. Das Vorgängermodell wurde vor zwei Jahren zugunsten der Limousine Model S eingestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...