Toyota C-HR startet mit erweiterter Ausstattung und neue Abgasnorm ins Frühjahr

8. April 2019 23:25 Autor:
Der Toyota C-HR erhält neue Motoren – Bildnachweis: Toyota

Weiterhin in fünf Ausstattungslinien

Mit erweiterter Ausstattung und neu zertifizierten Motoren rollt der Toyota C-HR in die neue Jahreszeit: Das unverändert zu Preisen ab 21.990 Euro erhältliche Crossover-SUV erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp EVAP-ISC. Den Vortrieb des kompakten Modells übernimmt wahlweise ein kleiner Turbobenziner, der 116 PS aus 1,2 Litern Hubraum schöpft, oder der effiziente Hybridantrieb. Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor entwickelt eine Systemleistung von 122 PS.

Der Toyota C-HR wird weiterhin in fünf Ausstattungslinien und der ausschließlich Geschäftskunden vorbehaltenen Business Edition angeboten. Bereits die Einstiegsversion fährt unter anderem mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Lichtsensor, Klimaanlage und Heckspoiler vor. Das Toyota Safety Sense Sicherheitspaket beinhaltet den Pre-Collision Notbremsassistenten, einen Spurhalte- und einen Fernlichtassistenten. In höheren Ausstattungen kommen weitere Annehmlichkeiten hinzu. Wer sich für die ausschließlich in Verbindung mit dem Hybridantrieb erhältliche Ausstattungsstufe Style Selection (ab 34.990 Euro) – eine der beiden Top-Varianten – entscheidet, profitiert ab sofort serienmäßig von zusätzlichen Features: Neue Leder-/Alcantara-Sitze erweitern die ohnehin schon üppige Ausstattung, die unter anderem das hochwertige JBL Sound System, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, elektrisch einklappbare Außenspiegel mit Ausstiegsbeleuchtung, das schlüssellose Smart Key Zugangssystem und eine Einparkhilfe umfasst. Für die Sicherheit sind zusätzlich ein Toter-Winkel-Warner und ein Rückfahrassistent an Bord, der beim Ausparken vor querendem Verkehr warnt. Die serienmäßigen LED-Scheinwerfer verbessern die Sicht und Sichtbarkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...