Toyota läßt zum Modelljahr 2017 seinen europäischen Modellen eine Frischzellenkur angedeihen

28. Dezember 2016 23:07 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

Die kräftige Außenfarbe ist ein Tribut an die Heimat von Toyota und verleiht allen Modellen eine zusätzliche dynamische Note

 

Aufgefrischt ins neue Modelljahr

Vom kleinen Yaris über den kompakten Auris und den Van Verso bis zum Avensis in der Mittelklasse: Die in Europa entwickelten und gebauten Fahrzeuge des japanischen Automobilherstellers fahren wahlweise ab sofort in der neuen Lackierung Tokiorot perleffekt und mit frischen Felgendesigns vor.

Der Kleinwagen Yaris ist auf Wunsch auch in einer Zwei-Farb-Lackierung erhältlich: Der rote Grundton kontrastiert dann unter anderem mit dem in Metallic-Schwarz gehaltenen Dach, A-Säulen und Außenspiegeln.

Der Auris und sein Kombi-Pendant Auris Touring Sports erhalten zum Modelljahr 2017 auch neue 17-Zoll-Alufelgen in neuen Raddesigns sowie Sportsitze mit schwarzem Alcantara-Bezug. Außerdem ist das Toyota Safety Sense genannte Sicherheitspaket nun in allen Ausstattungsvarianten serienmäßig an Bord: Es umfasst mehrere Assistenzsysteme wie ein Pre-Collision Notbremssystem, einen Spurwechsel- und einen Fernlichtassistenten sowie eine Verkehrszeichenerkennung und knüpft so ein engmaschiges Sicherheitsnetz.

Passend zur Tokiorot perleffekt Lackierung verfügt der vielseitige Verso ab dem mittleren Ausstattungsniveau über neue Sitzbezüge, die nicht nur mit roten Ziernähten abgesetzt sind, sondern mit dezenten roten Applikationen auf der Rückenlehne aufwarten. Zur Wahl stehen außerdem neue 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Unverändert bleiben trotz der kompakten Abmessungen die ausgezeichneten Platzverhältnisse des Vans: Insassen profitieren von der größten Beinfreiheit in dieser Klasse und dem variablen „Easy Flat“-Sitzkonzept.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...