MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Bestellstart VW Caddy

Neuer Caddy: Weitere Modellvarianten oder Sondermodelle wie der Caddy Maxi, der Caddy California oder der Caddy 4MOTION folgen sukzessive in den kommenden Wochen und Monaten - Bildnachweis: VWN / Volkswagen

 

Günstige Leasingraten

 

Der ganz neue Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) ist in Deutschland vorbestellbar und jetzt stehen auch die Leasingraten fest: Den Caddy Cargo ‚EcoProfi‘ gibt es nun ab günstigen 159,00 Euro, den Caddy als Pkw/Kombi gibt es ab 199,00 Euro.Ob als Transporter, Familien-Van, Shuttle und Camper: Der Caddy punktet mit grenzenloser Vielseitigkeit. Über drei Millionen Exemplare wurden in über 40 Jahren gebaut. Jetzt gibt es die ersten Leasing-Möglichkeiten der neuesten, fünften Generation: Zu Leasingraten ab günstigen 159,00 Euro gibt es den Caddy Cargo ‚EcoProfi‘, und der Caddy als Pkw/Kombi ist bereits ab 199,00 Euro zu fahren.

Zunächst sind neue Caddy mit 55, 75 oder 90 kW starkem TDI-Diesel-Aggregat, als Caddy Cargo oder Caddy, Caddy Kombi, Caddy Life und Caddy Style bestellbar. Wahlweise mit Handschalter oder DSG-Direktschaltgetriebe. Auch als attraktive Aktions- oder Launch-Sondermodelle wie den Caddy ‚EcoProfi‘ oder den neuen Caddy Move steht die neueste Caddy Generation in den Start­löchern. Die Wahl ist bereits kurz vor dem Start der Serienproduktion groß und sukzessive kommen in den nächsten Wochen und Monaten noch viele Modellvarianten hinzu.

Jedes Detail der neuen Caddy-Generation wurde von Grund auf neu konzipiert. Denn erstmals basiert der Bestseller auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Dank des MQB halten neue Highend-Technologien ihren Einzug in die Baureihe: Innovative Assistenzsysteme erhöhen die Sicherheit und den Komfort. Vernetzte Infotainment- und digitalisierte Bediensysteme erhöhen den Konnektiviätsgrad. Das neue Twindosing lässt die Turbo­dieselmotoren (TDI) deutlich sauberer werden als bisher.

Auch optisch ist die Umstellung auf den MQB durch die dynamischeren Proportionen des neuen Caddy sichtbar. Die Designer nutzten die technische Steilvorlage, um auf dieser Basis eine besonders charismatische und aerodynamische Karosserie zu realisieren. Und auch messbar: Der cw-Wert konnte von 0,33 auf nun 0,30 gesenkt werden – Benchmark in diesem Fahrzeug-Segment. Im Hinblick auf die Technik und Ausstattung zeichnet sich das Exterieur des bis zu siebensitzigen Caddy durch zahlreiche neue Features aus: Dazu gehören optional die elektrischen Zuziehhilfen für die Schiebetüren und die Heckklappe sowie ein mit 1,4 m2 Glasfläche besonders großes Panoramadach über der ersten und zweiten Sitzreihe. Ebenfalls neu: Bis zu 18 Zoll große Leichtmetallräder sowie neue LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Erstmals an Bord: das schlüssellose Start- und Schließsystem Keyless Access (kurz Kessy) und das sogenannte ‚Digital Cockpit‘.

Innen überzeugt die fünfte Generation des Allrounders mit weiteren neuen Hightech-Lösungen und deutlich mehr Platz im kurzen Caddy: Denn Länge und Radstand des Fahrzeugs sind gewachsen. Komplett neu entwickelt wurde die Architektur der Anzeigen- und Bedienelemente: Die interaktiven Schnittstellen zum Fahrer und Beifahrer bilden das neue ‚Digital Cockpit‘ (optional volldigitale Instrumente) sowie die zwischen 6,5 und 10,0 Zoll großen Radio- und Infotainment-Systeme. In der Fusion aus ‚Digital Cockpit‘ und dem Top-Navigationssystem entsteht dabei eine neue digitale Landschaft: das ‚Innovision Cockpit‘. Über eine integrierte eSIM kann auf mobile Online-Dienste und Funktionen von ‚Volkswagen We‘ zugegriffen werden. Der neue Caddy ist somit „always on“.

Ob in den Nutzfahrzeugvarianten Cargo (Kastenwagen mit geschlossenem Aufbau), ob als Kombi (mit verglastem Fahrgastraum) oder als Pkw: Der neue Caddy wird so zum Multitool unter den Stadtlieferwagen und Familien-Vans. Neu konfiguriert wurde dabei auch die Nomenklatur der Pkw-Ausstattungs­linien: Die Basis bildet hier künftig die Version ‚Caddy‘; darüber folgt die Linie ‚Life‘ und schließlich die besonders edle Ausstattung ‚Style‘. Fakt ist: Alle Modelle sind nochmals besser ausgestattet als die entsprechenden Vorgänger.

 

Neuer Caddy: Weitere Modellvarianten oder Sondermodelle wie der Caddy Maxi, der Caddy California oder der Caddy 4MOTION folgen sukzessive in den kommenden Wochen und Monaten - Bildnachweis: VWN / Volkswagen
Neuer Caddy: Weitere Modellvarianten oder Sondermodelle wie der Caddy Maxi, der Caddy California oder der Caddy 4MOTION folgen sukzessive in den kommenden Wochen und Monaten – Bildnachweis: VWN / Volkswagen

 

 

Preise und Daten

 
Caddy ‚EcoProfi‘: Bereits zum Vorverkaufsstart wird es auch das beliebte Aktionsmodell Cargo/ Kombi ‚EcoProfi‘ zum Vorteilspreis geben: Der Einstiegspreis für den Caddy Cargo ‚EcoProfi‘ mit 2,0 l TDI und 55 kW, mit 6-Gang-Handschaltgetriebe, startet als kurzer Radstand bei 17.985,00 Euro netto bzw. ab 20.862,60 Euro inkl. MwSt. Der Caddy als Kombi ‚EcoProfi‘ ist bereits netto ab 21.590 Euro bzw. ab 25.044,40 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Den Caddy als Pkw gibt es als kurzen Radstand ab 27.689,20 Euro inkl. MwSt. Das Launchmodell Caddy Move basiert mit seiner Paketierung auf der Ausstattungslinie des Caddy Life und ist mit dem 75 kW TDI-Motor zum Start des Vorverkaufs erhältlich – zum Brutto-Preis ab 31.708,60 Euro, inkl. MwSt. (Netto: 27.335 Euro).

Top