BorgWarners E-Lösungen trotzen der Kälte

24. Februar 2019 21:13 Autor:

Arctic Drive Event: BorgWarner präsentiert zahlreiche Technologien während des Arctic Drive Winter Tests in Arjeplog, Schweden – Bildnachweis: BorgWarner

E-Mobility-Lösungen erweisen sich besonders zuverlässig und temperaturunempfindlich

Raue Wetterbedingungen wie Schnee, Eis und Kälte stellen große Herausforderungen dar und verlangen selbst den fortschrittlichsten Lösungen für Elektromobilität viel ab. BorgWarner erfüllt die Anforderungen an heutige sowie künftige Fahrzeuge und präsentiert seine neuesten Innovationen im Bereich Antriebstechnik auf verschneitem Gelände und gefrorenen Seen beim jährlichen Arctic Drive Winter Test vom 25. Februar bis 8. März 2019 in Arjeplog, Schweden. Fortschrittliche 48-V-Lösungen wie P2-Module, der eBooster® elektrisch angetriebener Verdichter und HVH-Elektromotoren (High Voltage Hairpin) des Unternehmens zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber den arktischen Temperaturen aus.

Elektrischer Boost, Segeln sowie Rekuperation ohne Energieverluste

Zu den während des Arctic Drive Events getesteten Technologien gehören  48-V-Lösungen wie BorgWarners P2-Hybridmodul. Dieses bietet Herstellern die Möglichkeit, bestehende Fahrzeugkonzepte mit Verbrennungsmotor in Hybride umzuwandeln, ohne den Motor oder das Getriebe wechseln zu müssen. Die extrem kompakte Technologie ermöglicht CO2-Einsparungen und bietet Vorteile wie elektrischen Boost, Segeln sowie Rekuperation ohne Energieverluste. Zudem ist sie sowohl mit Hochspannungs- als auch mit 48-V-Hybridsystemen kompatibel. Kunden können während des Arctic Drive Events darüber hinaus den fortschrittlichen 48-V-eBooster des Unternehmens testen. Diese Lösung eliminiert, bei gleichzeitiger Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs, das Turboloch nahezu vollständig. Zudem kann BorgWarners Technologie das Fahrverhalten von hubraumreduzierten Motoren optimieren, da sie aus dem 48-V-System gewonnene Bremsenergie nutzt.

Außerdem vor Ort: BorgWarners patentierte HVH-Elektromotoren, die in verschiedenen Konfigurationen erhältlich sind und als vollständig eingehauste Motoren oder als Rotor-/Statorbaugruppen erhältlich sind. Diese langlebigen, robusten Motoren können in fast jeder Situation eingesetzt werden und ermöglichen einen Wirkungsgrad von mehr als 95 Prozent für eine größere Reichweite.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...