MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Der neue Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge: Stadtlieferwagen und Familien-Van stoßen in neue Dimensionen vor

Der neue Caddy feiert im Februar in Düsseldorf seine Weltpremiere - Bildnachweis: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge verspricht für den neuen Caddy ein ein völlig neues Niveau der Digitalisierung

Ausblick auf die Weltpremiere am 13. Februar 2020

Mehr Fahrerassistenzsysteme und ein völlig neues Niveau der Digitalisierung für die Kunden: Die neue Generation wird ganz anders und erfüllt trotzdem alle bekannten Ansprüche. Der Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge in seiner fünften Generation wird ein völlig neues Auto. VWN spriucht davon, dass keine Schraube unangetastet blieb. Dennoch soll der neue Caddy wieder das maßgebliche Fahrzeug im A-Segment der kommerziellen Stadtliefer­wagen und der privat genutzten Familien-Vans werden. Denn als Raumwunder mit zwei Radständen erfüllt eer weiterhin alle traditionellen Wünsche nach weitreichenden Transportmöglichkeiten und hohen Freiheitsgraden im Alltag des Handwerkers, Dienstleisters oder der Familie. Die Studien des neuen Caddy werden konkreter: Klar ist, dass sich beim künftigen kleinen Transporter-Modell von Volkswagen Nutzfahrzeuge im kommenden Jahr vieles ändert. Die Cargo-Version des Caddy unterstreicht das neue Selbstbewusstsein in der sonst so funktionalen, praktischen Klasse. Der Entwurf zeigt konkret: Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab, der kurze Radstand wird länger, die Räder auf Wunsch größer.

Der VW Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge als Stadtlieferwagen – Bildnachweis: VW Nutzfahrzeuge

Auch die LED-Lichtgrafik wird sehr innovativ: Die Frontleuchten schreiben den Grill optisch fort und leiten direkt in die sportlich-eleganten Karosserie-Seitenlinien weiter. Die Studie des neuen Caddy deutet zudem die stärker vertikal angeordneten, schlanken Leuchten am Heck bereits klar an. Alles anders, aber mit weiterhin hohem Ladevolumen und großer Variabilität. Was den Caddy schon immer für seine Kunden attraktiv machte, bleibt bestehen. Kurz: 100 Prozent neu, 100 Prozent Caddy. Ein Beispiel für mehr Sportlichkeit im Segment wird auch bei der Pkw-Variante deutlich: Das Fahrzeug steht als kurzer Radstand nicht nur optisch souveräner da, es ist tatsächlich breiter und länger. Nicht nur Sportler und freizeitaktive Kunden werden so den neuen Caddy als eine interessante, praktische Alternative in Betracht ziehen. Ein Hingucker ist sicher auch das riesige Panorama-Glasdach, das größte im Segment. Der neue Caddy zeigt sein sportlich schlankes Design – ein souveräner Auftritt aus einem Guss. Alles Zeichen dafür, dass auch der neue Caddy mit dem Anspruch startet, der Maßstab seiner Klasse zu sein. Zugleich werden mehr Fahrerassistenzsysteme als jemals zuvor in die Klasse der Stadtlieferwagen und Familien-Vans Einzug halten. Der neue Caddy ist ‚always on‘. Das heißt, es wird sein eigenes Device mit Echtzeitinfos auf Rädern. Stadtlieferwagen und Familien-Van werden beide Ende Februar 2020 erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Top