Etablierte Autobörsen unter Druck: Immer mehr Händler entscheiden sich für Alternativen

10. Juli 2018 18:08 Autor:

Bildnachweis: GGG-Kraftfahrzeug-Reparaturkosten-Versicherungs-Aktiengesellschaft

 

 „Es ist Platz neben den Großen“

Mit dieser Bestandsaufnahme trifft die Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ den Nagel auf den Kopf: Denn aus Verärgerung über Preiserhöhungen und unvorteilhafte Neuerungen wollen viele Autohändler den Autobörsen-Giganten Mobile.de und Autoscout24 den Rücken kehren. Marktneulinge wie heycar oder „deineautobörse.de“ hingegen verzeichnen einen rasanten Händler- und Angebotszuwachs – und werden damit auch für die Verbraucher immer attraktiver.

So hat die Marktmacht der Giganten schließlich selbst für frischen Wind gesorgt. Eine ganze Reihe neuer Plattformen ging in letzter Zeit an den Start: „Die Händler haben Lust auf Alternativen und wollen sich nicht mehr nur einem Branchenprimus unterwerfen müssen“, heißt es zur Erklärung der aktuellen Stimmungslage bei kfz-betrieb. Auch die Verbraucher profitieren, indem sie auf neue Konzepte stoßen. Bei „deineautobörse.de“ etwa winkt ihnen der Vorteil, von unerwünschten Top-Angeboten sowie fragwürdigen Bewertungen verschont zu bleiben.

Experten einig: Duopol ist bald schon Geschichte

Druck gibt es inzwischen auch von Herstellern wie VW oder Audi, die Jungwagen über eigene Plattformen vermarkten. Dass es sich dabei nicht um ein Strohfeuer handelt, sind sich Experten der Branche sicher – sie rechnen damit, dass sich die Marktneulinge langfristig etablieren: „Tendenziell gehe ich davon aus, dass das Duopol sukzessive aufbricht, weil insgesamt der Wettbewerb zunimmt“, sagt etwa Professor Stefan Reindl, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft.

Das rasante Wachstum macht deutlich, wie sehr der Markt auf zeitgemäße Alternativen gewartet hat. So hat „deineautobörse.de“ binnen Monaten über 700 Händler auf sich vereinigen können. Sie profitieren hier von günstigen Preisen, einer Real-time-Preisermittlung für Gebrauchtfahrzeuge und effizienten Vermarktungswegen. „Mit dieser Händlerorientierung bieten wir uns dem Kfz-Gewerbe ausdrücklich als solider neuer Partner an“, sagt Harald Leichnitz vom Plattformbetreiber.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...