MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Genf 2020: Kia zeigt bereits vor der Messe erste Bilder des neuen Sorento

Der neue Kia Sorento feiert seine Premiere in Genf 2020 - Bildnachweis: Kia

Kia zeigt die ersten offiziellen Bilder des neuen Sorento

 

Vierte Modellgeneration auch mit elektrifiziertem Antrieb

Kia zeigt die ersten offiziellen Bilder des neuen Sorento, der am 3. März auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März) seine Premiere feiern wird.

Während beim Vorgänger abgerundete Formen dominierten, ist das neue Design durch schärfere Linien und ununterbrochene Oberflächen geprägt. Hinzu kommen moderne geometrische Details und dynamisch verlängerte Proportionen. Das Resultat ist ein selbstbewusst und ausgereift wirkendes Design.

Zum energischeren Gesichtsausdruck des Sorento trägt maßgeblich eine neue Interpretation der „Tigernase“ bei, des Kia-typischen Kühlergrills. Er ist breiter und ausladender als beim Vorgänger und schließt die Frontscheinwerfer organisch mit ein. Ein charakteristisches Element des Frontdesigns ist auch das neue LED-Tagfahrlicht, das in die Scheinwerfer integriert ist und mit der die unverwechselbare Linie nachempfunden wurde, die die Augen eines Tigers umrahmt.

Die vierte Modellgeneration basiert auf einer neuen Plattform. Sie ermöglichte platzsparende Innovationen, durch die das Raumangebot im Interieur gewachsen ist. Zudem wird der Sorento nun erstmals mit den neuen „Smartstream“-Hybridantrieben von Kia angeboten, die ihn sparsamer und leistungsstärker machen als seinen Vorgänger.

Der neue Kia Sorento steht im Mittelpunkt der gobalen SUV-Palette des Herstellers. Kreiert wurde er in Kooperation der drei Kia-Designzentren in Korea, Europa und Nordamerika.

 

Kia Sorento - Genf 2020
Top