MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Größer und praktischer: Der neue VW Caddy ist jetzt im Handel

Der neue VW Caddy startet in Deutschland noch im November 2020 - Bildnachweis: VW / VWN

  

Komplett neu konstruierter Caddy basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB)

 

Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den neuen Caddy ganz frisch auf den deutschen Markt. Jetzt können VWN-Kunden die ersten Modelle beim Händler Ihres Vertrauens testen. Die fünfte Generation des über drei Millionen Mal gebauten Bestsellers startet als Kombi, Familien-Van, Stadtlieferwagen – und zu Jahresbeginn 2021 auch als Camper. Erstmals basiert der Allrounder auf dem Modularen Querbaukasten (MQB), wie er auch im Golf 8 eingesetzt wird. So halten zahlreiche neue Technologien Einzug in den Caddy und machen ihn noch praktischer, effizienter, souveräner und zugleich zum Smartphone auf Rädern.

Die Markteinführung beginnt in Deutschland zu Ende November 2020

Zunächst werden jetzt die frontgetriebenen 2,0L TDI, wahlweise mit 102, 122 oder mit 75 PS ausgeliefert. Pünktlich zur nächsten Saison erweitert ab Januar 2021 zudem der ebenfalls neu entwickelte Caddy California (Reisemobil als Nachfolger des Caddy Beach; optional unter anderem erstmals mit Miniküche, Panoramaglasdach und neuem Zelt) das Spektrum der Baureihe. Gleich zu Jahresbeginn werden ebenso die Maxi-Versionen des Caddy (als Cargo, Kombi und Van) sowie die 1,5-L TSI-Benziner, die Caddy mit DSG und die Caddy als Taxi-Varianten folgen. Je nach Version wird Volkswagen Nutzfahrzeuge auch die fünfte Caddy-Generation ab Frühjahr 2021 mit dem Allradantrieb 4Motion anbieten; das gilt auch für den Caddy California. Als weiteres 4Motion-Highlight und Nachfolger des bisherigen Caddy Alltrack wird – ebenfalls noch 2021 – für alle Globetrotter der neue, eigenständige Caddy PanAmericana auf den Markt kommen, ein ‚toughes‘ Crossover aus Van und SUV.

 

Top