MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Honda Civic Type R fährt neuen Rekord auf dem Renkurs des Spa-Francorchamps

Im Anschluss an den Rundenrekord in Magny-Cours im Mai hat der Honda Civic Type R mit einer Zeit von 2 Minuten und 53,72 Sekunden auch eine neue Bestzeit in Spa-Francorchamps (Belgien) aufgestellt – Bildnachweis: Honda

 

Strassenauto mit Frontantrieb: Neuer Rundenrekord in 2 Minuten und 53,72 Sekunden

Der Honda Civic Type R holt den nächsten Rundenrekord. Im Anschluss an den Rundenrekord in Magny-Cours im Mai hat der Honda Civic Type R mit einer Zeit von 2 Minuten und 53,72 Sekunden auch eine neue Bestzeit in Spa-Francorchamps (Belgien) aufgestellt. Eingefahren hat den Rekord in Hondas Kompaktsportler der ehemalige Gewinner der FIA World Endurance Championship, Bertrand Baguette, der in der Super GT zurzeit für Nakajima Racing in einem Honda NSX GT an den Start geht.

Der Circuit de Spa-Francorchamps ist 7,004 km lang und verfügt mit seinen bemerkenswerten Höhendifferenzen im Streckenverlauf über schnelle Geraden und Hochgeschwindigkeitskurven sowie technisch anspruchsvolle Abschnitte, die mit niedrigerer Geschwindigkeit bewältigt werden müssen. Bertrand Baguette schafft es im Honda Typ R die anspruchsvollen Streckenabschnitte erfolgreich zu absolvieren. Im +R-Modus sorgt das adaptive Dämpfersystem des Civic Type R für ein stabileres Fahrverhalten, wovon Baguette beispielsweise in der berüchtigten Kurvenkombination „Eau Rouge“ profitierte.

„Type R Challenge 2018“ auf fünf Rennstrecken in Europa

Im Jahr 2016 erzielte Honda mit dem Civic Type R der Vorgängergeneration bereits Bestzeiten in Estoril, am Hungaroring, in Silverstone und in Spa-Francorchamps. Neben Magny-Cours sollen 2018 mit dem Civic Type R der aktuellen Generation erneut Rekorde auf den genannten vier Rennstrecken eingefahren werden. Nach dem erfolgreichen Rekordversuch in Magny-Cours im Mai ist die Bestzeit in Spa-Francorchamps bereits der zweite Meilenstein im Rahmen der „Type R Challenge 2018“. Das Fahrerteam für die weiteren Rekordversuche, die diesen Sommer folgen, setzt sich zusammen aus Ex-Formel-1-Weltmeister und NSX „Super GT“-Pilot Jenson Button (Großbritannien), WTCR-Pilot Tiago Monteiro (Portugal) und BTCC-Legende Matt Neal (GB).

 

Kompaktsportler für Straße und Rennstrecke

Der Honda Civic Type R führt das Erbe der Honda Kompaktsportler fort. Das Fahrzeug war Teil des Entwicklungsprogramms der zehnten Civic Generation – dem umfassendsten in der Unternehmensgeschichte – und wurde konzipiert, um sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke ein unvergessliches Fahrerlebnis zu bieten. Der Civic Type R verfügt über eine leichte, hochsteife Karosseriestruktur, einen niedrigen Schwerpunkt sowie eine hochentwickelte Doppelachsen-Vorderrad-aufhängung, die störende Krafteinflüsse in der Lenkung reduziert und das Kurvenverhalten im Grenzbereich optimiert. Angetrieben vom 2.0 Vtec Turbo, beschleunigt das Fahrzeug in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 272 km/h.

Top