Jaguar Land Rover startet Software-Updates over the air (SOTA)

29. November 2019 00:01 Autor:
Vernetzte Fähigkeiten im Auto durch Software „Over-The-Air“ – Bildnachweis: Jaguar

Ab sofort verfügt jedes neue Modell über die neue Fähigkeit

Jaguar Land Rover (JLR) erweitert seine jüngsten Modellreihen um Software-JLR verbessert die Konnektivität seiner Modelle und macht sie somit zukunftssicherer: Ab sofort verfügt jedes neue Modell des größten britischen Autoherstellers serienmäßig über die Fähigkeit, Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“ zu beziehen. Dank dieser „SOTA“-Funktion gelangen Software-Updates drahtlos über das Netz zu den Fahrzeugen – Werkstattbesuche zum Aufspielen neuer Datensätze werden überflüssig. Die neueste Generation der Touch Pro und Touch Pro Duo Infotainment-Systeme von Jaguar und Land Rover sind jetzt außerdem standardmäßig mit dem Smartphone-Paket bestückt. Dazu zählt generell Apple CarPlay und Android Auto, die die Nutzung verschiedener Funktionen eines iPhone oder Android-Smartphone über das Infotainment-System ermöglichen. Für die Nutzung fallen dabei keine Abogebühren an.  Besitzern von Jaguar und Land Rover Fahrzeugen ab Modelljahr 2016 bietet das Unternehmen ein kostenloses Upgrade mit SOTA-Funktionalität und Smartphone-Paket an. Davon profitieren weltweit rund eine halbe Million Fahrzeuge der Briten, die mit Touch Pro und Touch Pro Duo Infotainment-System ausgerüstet sind. Halter geeigneter Modelle werden von ihrem Jaguar Land Rover Händlerbetrieb direkt über die Möglichkeit des Upgrades informiert.

Mit dem Smartphone-Paket erhalten die Kunden von Jaguar und Land Rover Modellen ab Modelljahr 2016 und mit entsprechender Hardwarevoraussetzung standardmäßig und ohne Abogebühren Apple CarPlay und Android Auto. Beide Systeme ermöglichen die Nutzung und Bedienung kompatibler Smartphone-Apps über den Touchscreen des Fahrzeugs – zum Beispiel für Musikstreaming und Navigation oder zum Diktieren von Textnachrichten. Die neueste Software-Version für Touch Pro und Touch Pro Duo wiederum macht die Handhabung der Infotainment-Systeme noch einfacher, schneller und intuitiver.

Mit der Fähigkeit zu Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“ wird das Jaguar Land Rover Infotainment absolut zukunftssicher. Denn für Updates muss man keine Werkstatt mehr aufsuchen: Die neue Software lässt sich rasch und bequem im Fahrzeug herunterladen – entweder mithilfe der im Wagen verbauten Micro-SIM oder per Wi-Fi-Verbindung. Eine kurze Bestätigung im Menü reicht aus, um die Software Aktualisierung zu starten.

Besitzer geeigneter Jaguar und Land Rover Modelle ab dem Jahrgang 2016 werden über ihren Vertragshändler kontaktiert, mit der Bitte, einen Termin für das Upgrade zu vereinbaren. Im Modelljahr 2019 wurden das Smartphone-Paket und die Funktion zur Software-Aktualisierung „Over-The-Air“ bereits eingeführt – entweder serienmäßig oder als Option. Besitzer dieser Fahrzeuge werden gebeten, sich in der Bedienungsanleitung über die Funktionen zu informieren oder Kontakt zum Vertragshändler aufzunehmen.

Das Touch Pro Infotainment-System wurde erstmals im Modelljahr 2016 der Jaguar XF Limousine vorgestellt. Touch Pro Duo feierte 2018 mit dem neuen Range Rover Velar seine Premiere.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...