MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Jahresauftakt 2021: Doppelt sparen bei Subaru

Rabatt zum Jahresanfang 2021: Mehr-drin-Bonus von bis zu 6.000 Euro - Bildnachweis: Subaru

  

Kaufprämien
 

Wer sich jetzt für ein neues Subaru-Modell entscheidet, profitiert gleich doppelt. Die japanische Allradmarke kompensiert die Mehrwertsteuererhöhung und gewährt zusätzlich einen Nachlass von bis zu 6.000 Euro je nach Modell und Motorisierung.

Der sogenannte „Mehr-drin-Bonus“ gilt für alle Neu- und Vorführwagen, die bis zum 31. März 2021 zugelassen werden. Kunden sparen dadurch mindestens 2.000 Euro, in der Spitze sind sogar 6.000 Euro möglich.
 
 

Maximaler Rabatt für kompakten Impreza mit e-Boxer

 
Den maximalen Rabatt gibt Subaru für den kompakten Impreza in Verbindung mit dem Mildhybrid-System e-Boxer. Ein kleiner Elektromotor unterstützt dabei den 150 PS starken 2,0-Liter-Boxer, was vor allem dem Kraftstoffverbrauch zu Gute kommt.

Für das ebenfalls mit e-Boxer ausgestatteten Subaru XV und für das große SUV Outback, das im Laufe des Jahres bereits in die sechste Modellgeneration startet, gibt es einen Nachlass von jeweils 4.000 Euro.

Unabhängig vom “Mehr-drin-Bonus” [LINK], übernimmt Subaru bis Ende Februar die Differenz der Mehrwertsteuer: Kunden merken vorerst nichts davon, dass die zwischenzeitlich auf 16 Prozent gesenkte Steuer zu Jahresbeginn wieder auf 19 Prozent gestiegen ist. Da beide Rabatte miteinander kombinierbar sind, steigt die Gesamtersparnis auf bis zu 6.831,70 Euro. So lohnt sich der Autokauf zu Jahresbeginn gleich doppelt. Über die genaue Höhe der Nachlässe informieren die an der Aktion teilnehmenden Subaru-Vertragspartner.

Top